Aktuelle Informationen zu Ihrer gebuchten Reise

Hamburg, 27.05.2020

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, 

wir haben alle Reisen bis einschließlich 31.07.2020 abgesagt.

Für Reisen ab dem 01.08.2020 können wir derzeit leider keine konkreten Aussagen treffen und bitten Sie von weiteren Nachrichten abzusehen. Uns ist bewusst, dass Sie Rückfragen zu Ihrer gebuchten Reise haben und unternehmen alles, um Ihnen diesbezüglich schnellstmöglich zur Seite zu stehen. Wir sind im engen Austausch mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter und kommen sofort proaktiv auf Sie zu, sobald wir neue Informationen haben.

 

Restzahlung:

Eventuell anfallende Restzahlungen brauchen Sie vorerst nicht an uns überweisen, wir werden diese auch nicht von Ihrer Kreditkarte einziehen, bis nicht eindeutig klar ist, ob die Reise wie gebucht stattfinden kann.

 

Für Pauschalreisen mit Sicherungsschein gilt:

Wenn Ihre Reise von uns abgesagt wird, prüft unsere Insolvenzversicherung, die HanseMerkur, die Rückerstattung der geleisteten Zahlungen. Alle nötigen Informationen hierzu würden Sie von uns erhalten.

 

Für Einzelleistungen und Reisen ohne Sicherungsschein gilt:

Erstattungszahlungen können nicht vorgenommen werden. Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens haben Sie die Möglichkeit, Ihre Forderungen zur Insolvenztabelle anzumelden. Hierzu würden Sie gesondert schriftlich aufgefordert.

 

Stornierungen:

Bitte beachten Sie, dass es aktuell keine Rechtsprechung gibt, die es Ihnen ermöglicht, Reisen mit Anreisedatum ab dem 01.08. kostenfrei zu stornieren.

Da Ihre Reise bislang nicht von uns abgesagt wurde, stornieren wir sie, wenn gewünscht, gerne bereits jetzt zu den Stornokosten laut unserer AGB bzw. zu gesonderten Stornobedingungen gemäß Ihrer Bestätigung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!