Hauptmotiv/Motorradreisen/Geführt/Der Südwesten der USA mit Route 66/01
Hauptmotiv/Motorradreisen/Geführt/Der Südwesten der USA mit Route 66/02

Der Südwesten der USA mit Route 66

pro Person im Doppelzimmer ab € 2.355,-

Diese Fahrt führt Sie durch die spektakulären Wüsten des amerikanischen Südwestens, bewaldete Höhen und pulsierende Städte. Schwingen Sie sich in den Sattel Ihres bevorzugten Miet-Motorrades und touren Sie für acht Tage durch den Wilden Westen. Die Highlights dieser Tour sind der Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Los Angeles und Las Vegas. Ein Muss für Biker, dieses einzigartige Abenteuer auf über 1000 Meilen Open Roads.

  • Dauer
    8 Tage
  • Reiseart
    Begleitete Gruppenreise Motorradreise
  • Ort
    Los Angeles - Las Vegas
    • Kultur und Geschichte
    • Metropolen
    • Natur im Fokus
    • Mit Reiseleitung
Angebots Highlights  
  • Erfahrener Tourguide
  • Faszinierende Nationalparks
  • Las Vegas & Los Angeles

Tag 1: Los Angeles
Sie gelangen in Eigenregie zu Ihrem Hotel in der Nähe vom Flughafen Los Angeles. Die Reiseleitung wird Sie im Hotel empfangen und Ihnen Information zur bevorstehenden Tour geben. Anschließend trefft sich die Gruppe zum gemeinsamen Abendessen.

Tag 2: Los Angeles - Palm Springs (ca. 306 km)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Vermieter gefahren, um ihr Motorrad zu übernehmen. Nach einer kurzen Einführung fahren Sie in Richtung Süden und cruisen auf kurvenreichen Bergstraßen in Richtung Lake Elsinore. Nach der Mittagspause genießen Sie auf dem Weg nach Palm Springs die schönen Straßen des San Bernardino Forest. Freuen Sie sich auf ein Willkommensabendessen unter Palmen.

Tag 3: Palm Springs - Laughlin (ca. 374 km)
Heute lassen Sie sich von der spektakulären Landschaft und den fantastischen Formen der Kakteen im Joshua Tree Nationalpark verzaubern. Anschließend bereiten Sie sich auf den Trip durch die Mojave Wüste vor. Im Ort Amboy stoßen Sie auf die legendäre Route 66 und folgen ihr in Richtung Laughlin.

Tag 4: Laughlin - Grand Canyon (ca. 390 km)
Sie überqueren den Colorado River und machen mit wilden Eseln in Oatman Bekanntschaft. Die Reise führt Sie weiter nach Kingman, auch das Herzstück der alten Route 66. Auf einem langen Stück der original verbliebenen Route 66 fahren Sie durch das Hualapai Indianerreservat. Ortsnamen wie Hackberry, Peach Springs und Seligman zählen zu den bekanntesten Synonymen der Route 66. Nach der Mittagspause geht es auf den letzten Streckenabschnitt hin zur größten Attraktion des amerikanischen Südwestens dem Grand Canyon.

Tag 5: Grand Canyon - Monument Valley (Kayenta) (ca. 274 km)
Am Vormittag genießen Sie die atemberaubende Aussicht entlang des Südrandes des Grand Canyons. Danach geht es am Little Colorado River entlang ins Land der Navajos, zu dem fantastischen Monument Valley. Die Landschaft des Wilden Westens mit ihren roten Sandsteinen, einem Schauspiel aus Farbeffekten und geologischen Formationen wird Sie begeistern.

Tag 6: Monument Valley (Kayenta) - Bryce Canyon (ca. 547 km)
Von Kayenta aus fahren Sie zum "schlafenden mexikanischen Hut", kurz gesagt ein hektisches Goldminen-Lager, welches nach einem Stein benannt wurde, der aussieht wie ein Sombrero. Anschließend fahren Sie weiter durch das Valley of the Gods, das Tal der Götter, wo Szenen des Films "Thelma und Louise“ gedreht wurden. Sie überqueren den Colorado River an seiner Mündung in den Lake Powell. Der stark zerklüftete Lake Powell hat eine Uferlänge von über 3.150 km, das ist mehr als die Pazifik Küste der USA misst. Sie fahren an der Südspitze des Capitol Reef Nationalparks vorbei und cruisen weiter über den Devils Backbone, um den Bryce Canyon das heutige Etappenziel zu erreichen.

Tag 7: Bryce Canyon - Las Vegas (ca. 403 km)
Den heutigen Morgen verbringen Sie mit mehreren Stopps im Bryce Canyon, um die fantastische Aussicht und die atemberaubenden Felsformationen bewundern zu können. Ihre Reise führt Sie weiter in den Zion Nationalpark. Der Park befindet sich dort wo sich die geologischen Formationen das Colorado Plateau und das Great Basin vereinigen. Im Gegensatz zum Grand Canyon und Bryce Canyon fahren Sie im Zion Nationalpark im Canyon zwischen den steil aufsteigenden Felswänden. Auf einer kurvenreichen, wunderschönen Strecke vorbei an bizarren und gigantischen Felsformationen halten Sie einige Male an, um sich die unglaubliche Schönheit des Parks zu verinnerlichen. Von Zion ist es nicht mehr weit bis in die Neonlichtoase und das Paradies des Glückspiels, Las Vegas, wo ihre Fahrt zu ihrem Ende kommt. Heute Abend verabschiedet sich die Gruppe bei einem guten Essen von einer unvergesslicher Tour und neu geschlossenen Freundschaften. 
 
Tag 8: Las Vegas
Heute endet Ihre Reise in Las Vegas. Heimreise oder CRD-Anschlussprogramm.

Der Südwesten der USA mit Route 66
Route 66

Route 66

Fabulous Las Vegas

Fabulous Las Vegas

Inklusivleistungen  
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Mietmotorrad; Wunsch-Auswahl* aus folgenden Modellen: Harley Davidson®- Electra Glide, Street Glide, Road King, Heritage Softail, Dyna Low, Sporty 883 und Trike. Honda®- Shadow 750 Aero und Goldwing 1800. BMW®- K 1300GT, R1200GS und R1200RT.
  • Unbegrenzte Freimeilen
  • Treibstoff und Öl
  • Begrüßungs- und Abschiedsessen
  • Schutzhelme für Fahrer und Sozius
  • Tägliches Frühstück
  • Erfahrene Reiseleitung, mehrsprachig
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzmotorrad und Stauraum für zusätzliches Gepäck
  • Nationalparkgebühren
  • Parkplatzgebühr bei den Hotels
  • Vergünstigte zusätzliche Aktivitäten
  • Einweggebühr für das Miet-Motorrad
  • EagleRider-Tourenjacke
  • Tourbuch
  • Alle örtlichen Steuern, Gebühren und Umweltabgaben auf die enthaltenen Leistungen
  • (*) Die Zuteilung des Fahrzeugtyps erfolgt nach Verfügbarkeit bei der Übernahme, der Wunschtyp wird nicht bestätigt.
Nicht enthaltene Leistungen  

Kosten für An- und Abreise, Motorradversicherung, Mahlzeiten außer täglichem Frühstück, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Der Südwesten der USA mit Route 66
Hinweise und Sonstiges  

Alle Fahrer müssen mindesten 21 Jahre alt sein und einen gültigen Motorradführerschein mitführen (1A & 2A).

Die Reiseleitung ist englischsprachig. An ausgewählten Tagen ist eine deutsche Reiseleitung vorhanden. Sprechen Sie unsere Reiseberater gern darauf an.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

Mindestteilnahme pro Tour 8 Motorräder. Bei nicht erreichen der Mindestteilnahme wird die Tour spätestens 30 Tage vor dem Reisetermin abgesagt.