Kundenanschreiben zur Insolvenz

Hamburg, 24.04.2020

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir am 16.04.2020 infolge der Covid-19 Pandemie den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Hamburg gestellt haben. Die Corona-Krise hat unsere Branche sehr überraschend und hart getroffen. Als hanseatisches Familienunternehmen mit 45 Jahren Firmengeschichte ist uns diese Entscheidung unglaublich schwergefallen.

Das Amtsgericht Hamburg hat über das Vermögen der Canada Reise Dienst CRD International GmbH mit Beschluss vom 17.04.2020 (Geschäftszeichen: 67a IN 102/20) die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Herrn Rechtsanwalt Dr. Tobias Brinkmann, Sechslingspforte 2, 22087 Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Reisen, die noch nicht von uns Corona-bedingt abgesagt wurden, prüfen wir fortlaufend mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter auf deren Durchführbarkeit und halten Sie über den Status auf dem Laufenden. Im Übrigen weisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin, die nach wie vor Anwendung finden.

Reisen mit Anreisedatum einschließlich 31.05.2020 sagen wir hiermit ab. Die Insolvenzsicherung besteht bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG. Zur Prüfung etwaiger Erstattungsansprüche bei bereits abgesagten Reisen wenden Sie sich bitte schriftlich an

HanseMerkur Reiseversicherung AG
Abt. RLK – Insolvenz
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
Email: insolvenz@hansemerkur.de

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Schaden online unter www.hmrv.de/schadenmeldung anzuzeigen.

Hierfür benötigt die Versicherung folgende Unterlagen:

  • Die vollständige Buchungsbestätigung Ihrer Reise
    Am besten Sie übersenden alle Reiseunterlagen, die Sie erhalten haben. Bitte kopieren Sie alle Unterlagen für sich selbst und senden die Originale an die HanseMerkur.
  • Nachweise über die Reisepreiszahlungen (z. B. Kopie Kontoauszug)
    Sie müssen gegenüber der Versicherung nachweisen, welchen Betrag Sie an den Veranstalter oder Ihr Reisebüro gezahlt haben. Am besten weisen Sie dies durch eine Kopie Ihres Kontoauszugs nach, auf dem man die Zahlung des Reisepreises sehen kann.
  • Sicherungsschein
  • Im Falle einer Reiseabsage reichen Sie zusätzlich noch die Reiseabsage Ihres Veranstalters ein.
  • Ihre aktuelle Bankverbindung

Bitte geben Sie die IBAN-Nummer und den BIC-Code Ihres Bankkontos an. Die Versicherung nimmt in der Regel Erstattungen nur per Überweisung vor.

 

Wir, die Mitarbeiter von CRD, die teils schon seit vielen Jahren Ihre Reisen mit Herzblut organisieren, bedanken uns für Ihr Vertrauen. Wir glauben, dass wir mit diesem Vorgehen in Ihrem Sinne handeln und wünschen Ihnen auch in Zukunft viele unvergessliche Reisemomente.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund