Cruise America - USA

 

Stationen

Albuquerque, Anchorage, Atlanta, Billings, Boston North, Boston South, Chicago, Denver, Seattle (Everett), Newark, Fort Lauderdale, Houston, New York, Las Vegas, Los Angeles, Miami, Minneapolis, Orlando, Portland, Philadelphia, Phoenix, San Diego, San Francisco, Salt Lake City, Tampa, Washington D.C.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Während der Nebensaison (Oktober – März) haben einige Stationen abweichende Öffnungszeiten.

Alle Stationen sind an Sonntagen und an folgenden Feiertagen geschlossen:

2018: 01.01., 28.05., 04.07., 03.09., 22.11., 25.12.
2019: 01.01., 27.05., 04.07., 02.09., 28.11., 25.12.
2020: 01.01., 25.05., 03.07., 04.07., 07.09., 26.11., 25.12. 

Die Station in Anchorage ist ab vom 15.10. bis 01.05. geschlossen.

 

Fahrzeugübernahme

Die Übernahme kann Montag bis Freitag ab 13:00 Uhr und bis 16:00 Uhr erfolgen, am Samstag variieren die Öffnungs- und Übernahmezeiten der verschiedenen Stationen. Die Camper dürfen nicht am Tag der Einreise übernommen werden.

Bei Buchung des Early Bird Departure Specials (Zusatzkosten) kann die Übernahme zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr erfolgen.

 

Fahrzeugrückgabe

Die Rückgabe muss Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr erfolgen. Bei Buchung des Early Bird Departure Specials besteht an manchen Stationen die Möglichkeit die Rückgabe bis spätestens 15:00 Uhr durchzuführen. An Samstagen variieren die Öffnungs- und Rückgabezeiten der verschiedenen Stationen.

Wenn das Fahrzeug früher als vertraglich vereinbart zurückgegeben wird, ist keine Erstattung möglich. Wenn das Fahrzeug nicht am vereinbarten Depot zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird, berechnet der Vermieter US$ 25 je angefangene Stunde.

 

Transfers

Transfers sind nicht im Preis inklusive und erfolgen in Eigenregie (Transfers von bestimmten Hotels sind bei der Buchung des optionalen Early Bird Departure Specials inklusive).

 

Early Bird Departure Special – „Früh abholen – Spät zurückgeben“

Dieses Special kann optional dazu gebucht werden und ermöglicht eine Abholung am Transferhotel bereits ab ca. 08:30 Uhr morgens sowie eine bevorzugte Abfertigung bei der Fahrzeugübergabe, so dass Sie schon vor 12:00 Uhr abfahrbereit sind. Die Rückgabe können Sie wochentags bis 15:00 Uhr durchführen und werden dann per Transfer (letzte Fahrt gegen 16:00 Uhr) zum Flughafen/Flughafenhotel gebracht. Transfers werden meistens zum nächstgelegenen Flughafen/Flughafenhotel und ausgewählten Innenstadthotels angeboten. Einen Tag vor Übergabe/Abgabe sollten Sie die Vermietungsstation anrufen, um Ihren Transfer zu planen.

 

Online-Check-in

Um Ihre Fahrzeugübernahme möglichst zügig zu gestalten, haben Sie über den folgenden Link die Möglichkeit Cruise America, Ihre Daten bereits im Vorfeld zu übermitteln. Sie benötigen die Reservierungsnummer, das Übernahmedatum und die Übernahmestation. Diese Angaben finden Sie auf dem Voucher für das Wohnmobil. 

https://www.rvcheckin.com/

 

Preisberechnung

Die Flexrate richtet sich nach Angebot und Nachfrage und wird vom Vermieter 1x wöchentlich neu festgelegt. Für die Preisberechnung ist ausschlaggebend, welche Flexrate zum Buchungszeitpunkt gilt. Der Preis der Flexrate am Tag der Fahrzeugübernahme ist ausschlaggebend für eine Mietdauer bis maximal 7 Miettage. Jeweils mittwochs wird eine neue Flexrate berechnet die 7 Tage gültig ist. Bei einer nachträglich erfolgenden Änderung der Buchung - dazu zählen Änderung des Reisedatum, der Übernahme- und/oder Rückgabestation, des Fahrzeugtyps und des Namens des Reisenden - wird entweder die zum Zeitpunkt der ursprünglichen Buchung gültige oder die zum Zeitpunkt der Änderung gültige Flexrate berechnet, je nachdem welche die höhere ist.

 

Mindestmietdauer

8 Miettage / 7 Nächte

 

Mindestalter des Fahrers

Das Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre. Zusatzfahrer können kostenlos angemeldet werden und es gibt keinen Zuschlag für unter 25-jährige. Bei der Übernahme müssen ein gültiger Führerschein und Reisepass vorgelegt werden. Das zusätzliche Mitführen eines internationalen Führerscheins ist nicht zwingend erforderlich, wird aber empfohlen (kann bei der zuständigen Zulassungsstelle beantragt werden)

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrzeugmiete, Meilen, Specials, etc. wie gebucht
  • Entgelt für alle Fahrer
  • SLI-Zusatz-Haftpflichtversicherung des Vermieters in Höhe von US$ 1.000.000
  • deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung der ALLIANZ GLOBAL ASSISTANCE mit einer Deckungssumme in Höhe von 2. Mio EUR
  • CDW/VIP Kasko Fahrzeug-Versicherung mit US$ 1.000 Selbstbeteiligung
  • CRD-Campmobil Basispaket
  • Steuern auf die in Deutschland gezahlten Leistungen

 

Kilometer/Meilen

buchbare Meilenpakete:

  • 100 Meilen-Paket
  • 500 Meilen Paket
  • unbegrenzte Meilen
  • unbegrenzte Meilen Plus (inklusive Fahrzeugausstattung, persönliches Ausstattungspaket pro Mitreisender & unbegrenzte Nutzung von Benzin/Propangas)

 extra Meilen vor Ort = US$ 0,35/ pro Meile

Es erfolgt keine Erstattung nicht genutzter Meilen bei vorausgebuchten Meilen.

 

Bereitstellungsentgelt (inklusive)

110-Volt Adapter, K.O.A. Campingplatzführer, 9-Volt Batterie, Renter Assistance Guide (Handbuch für das Wohnmobil), K.O.A. Wertkarte, Abwasserschlauch 20 ft. (6,09 m), Stromkabel 25ft. (7,62, Regionaler Campingplatzführer, Toilettenpapier, Wasserschlauch 25ft. (7,62 m), Streichhölzer

 

Fahrzeugausstattung (optional)

Kochgeräte, Suppenlöffel, Rührschüssel, Becher, Kochlöffel, Gabeln, Plastikdose, Teller, Pfannenwender, Steakmesser, Dosenöffner, Gemüsemesser, Teekessel, Kaffeetassen, Suppenteller, Tranchiermesser, Besen, Sieb, Teelöffel, Taschenlampe, Kochgabel, Messer

 

Persönliches Ausstattungspaket (optional)

Kissen Schlafsack, Decke, Geschirrtuch, Kissenbezug, Waschlappen, Bettlaken, Duschhandtücher

 

Fahrzeugmodelle / Erstattungen

Die gezeigten Fahrzeugmodelle stellen im Wesentlichen die tatsächlichen Mietfahrzeuge dar. Jedoch können Abweichungen in der Ausführung und Anordnung der Ausstattung je nach Anmietstation und Verfügbarkeit nicht ausgeschlossen werden. Die Modelle, Grundrisse und Maße (u.a. Fahrzeugmaße, Bettenmaße) können variieren. Für die sich möglicherweise ergebenden Abweichungen übernimmt weder der Reiseveranstalter noch der Vermieter eine Haftung. Alle Angaben (Größenangaben, Abmessungen, Werte usw.) beruhen auf den Informationen des Vermieters. Irrtümer, Änderungen jederzeit vorbehalten. Informationen können auf unserer Website ohne vorherige Benachrichtigung jederzeit geändert werden.

Cruise America wird alles versuchen, Ihnen das reservierte Modell zu übergeben. Cruise America  behält sich jedoch das Recht vor, Ihnen ein gleichwertiges oder höherwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Damit verbundene Mehrkosten (Benzin, Fährkosten o.ä.) trägt der Mieter. Sollten Sie ein anderes Fahrzeug als das der gebuchten Kategorie erhalten, berechtigt Sie das nicht zum Rücktritt von der Buchung. Es besteht keinerlei Anspruch auf Entschädigung. Es gibt keine Erstattung für verspätete Übernahmen, verfrühte Rückgaben, ungenutzte Meilen.

 

Einwegmiete

Einwegmieten (= Fahrzeugübernahme am Ort 'A' und Rückgabe am Ort 'B') sind zwischen allen Stationen (innerhalb USA und innerhalb Kanada) möglich. Einwegmieten müssen vorab gebucht werden. Die jeweiligen Preise variieren je nach Rückgabestation und werden tagesaktuell berechnet.

 

Versicherungen

Haftpflicht-Versicherung:

Werden von Dritten Ansprüche für durch das Fahren und Bedienen des Fahrzeugs verursachten Körperverletzungen, Tod und /oder Schäden am Eigentum geltend gemacht, können diese durch die SLI-Haftplicht-Versicherung, die mit einem Gesamtbetrag von $ 1.000.000 bei jedem Vorfall/Unfall über die Grundhaftung hinausgeht, abgedeckt werden.

Zusätzlich ist eine deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung der ALLIANZ GLOBAL ASSISTANCE mit einer Deckungssumme in Höhe von 2 Mio. EUR in den Mietpreisen eingeschlossen (max. 92 Miettage möglich).

 

CDW/VIP Kasko Fahrzeug-Versicherung:

Für alle Fahrzeuge ist eine CDW/VIP-Versicherung (Kaskodeckung) im Preis eingeschlossen. Unter der Voraussetzung, dass Sie die Geschäftsbedingungen des Mietvertrages befolgen und Unfälle und/oder Schäden sofort melden sowie Fahrzeugmissbrauch vermeiden, ist Folgendes durch die Versicherung abgedeckt:

Die Versicherung reduziert das Eigenrisiko/Selbstbeteiligung für den Mieter im Schadensfall (für alle Schäden am Mietfahrzeug, egal wie und von wem verursacht, auch bei nicht selbstverschuldeten Unfällen), bei Diebstahl und Vandalismus auf US$ 1.000 pro Schadensfall.

Angefallene Reisekosten aufgrund einer Fahrzeugpanne reduziert die Versicherung bis zu US$ 3000 pro Anmietung (Reisekosten-Rückerstattung) 

Nicht gedeckt sind grundsätzlich Schäden infolge von Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Verstöße gegen die Mietbedingungen sowie Elementarschäden.

 

ELVIA „Null-Selbstbehalt“ Versicherung der ALLIANZ GLOBAL ASSISTANCE (optional):

Versicherte Schäden sind damit zu 100% gedeckt. Nicht gedeckt sind Schäden durch Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Verstöße gegen die Mietbedingungen des Vermieters, Elementarschäden. Auch bei Abschluss dieser Versicherung ist vor Ort bei Fahrzeugübernahme die jeweilige Kaution an den Vermieter zu leisten! Eventuell zu zahlende Kosten für versicherte Schäden im Rahmen des Selbstbehalts sind erst vor Ort an den Vermieter zu leisten und können nach der Rückkehr bei der ALLIANZ zur Erstattung eingereicht werden.

 

Routeneinschränkungen

  • Generell nicht erlaubt ist das Befahren von Stränden, Privatstraßen, Schotterstraßen, Forst- und anderen nicht befestigten und nicht öffentlichen Straßen.
  • Fahrten in das Death Valley und andere Wüstenregionen sind nur auf eigenes Risiko erlaubt und der Fahrer haftet dementsprechend für alle Schadensansprüche und andere aufkommende Kosten.
  • Fahrten nach Manhattan, New York City (Fahrten in New York State sind erlaubt) und Fahrten durch unterirdische Tunnel sind untersagt.
  • In Alaska, Yukon, den Northwest Territories sowie Neufundland dürfen nur öffentliche und/oder mit Nummern gekennzeichnete Straßen befahren werden.
  • Das Überschreiten der Staatsgrenze der USA nach Mexiko ist strengstens untersagt.

 

Obligatorische Zuschläge

Für Fahrzeugübernahmen in New York (Station liegt in Cliffwood, NJ) und Newark ist eine obligatorische New Jersey Security Fee von US$ 5/Tag (max. US$ 140) an Cruise America zu bezahlen.

Für Fahrzeugübernahmen in Denver fällt eine obligatorische Colorado Road Safety Fee von US$ 2/Tag (max. US$ 90) für alle Miettage an.

Änderungen durch den Vermieter sowie die Länder hinsichtlich Steuererhöhungen bzw. zusätzlich vor Ort zu zahlender Gebühren vorbehalten.

 

Weitere Zusatzausrüstung

Vor Ort können Sie vorbehaltlich Verfügbarkeit folgende Extras anmieten, die nicht im Preis enthalten sind. 

  • Campingstuhl: US$ 10,- pro Miete
  • Generatornutzung (110 Volt - nicht verfügbar im T17 Truck Camper): US$ 3,50 pro Stunde oder US$ 8 pro Nacht (unlimitierte Nutzung

Achtung: Kindersitze und Navigationsgeräte sind nicht an den Mietstationen von Cruise America erhältlich

 

Kaution

US$ - 500,- 
US$ - 1000,- für alle Fahrzeugübernahmen in San Francisco, Los Angeles, Seattle, Phoenix, Salt Lake City und Las Vegas im Zeitraum vom 21.8. bis 26.8.

Die Kaution wird von der Kreditkarte abgebucht und bei Rückgabe des Wohnmobils werden alle Extragebühren mit der Kaution verrechnet und der verbleibende Betrag zurückerstattet.

 

Zahlungsmittel und Steuern

Kreditkarten: Mastercard und Visa werden akzeptiert. Vermieter und Reiseveranstalter (CRD International) haften nicht für Währungsverluste. Alle in Landeswährung gelisteten Beträge (vor Ort zzgl. lokaler Steuern zahlbar).

 

Winterhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Mieten im Zeitraum November bis April bzw. wenn Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu erwarten sind, die Fahrzeuge durch den Vermieter in aller Regel winterfest gemacht werden*. Das bedeutet, das Wasser aus allen Tanks abgelassen wird und nicht mehr nachgefüllt werden darf. Damit ist kein Wasser mehr im Fahrzeug verfügbar. Auch Wasseranschlüsse auf Campingplätzen dürfen nicht benutzt werden, da die Wasserleitungen Schaden nehmen können. Frostschäden an Wasserleitungen und Wassertanks sind nicht versichert und die entstehenden Kosten sind vom Mieter in vollem Umfang zu tragen.

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Routenplanung, dass in dieser Zeit viele Campingplätze geschlossen sind und einige Straßen nicht mehr befahrbar sind. Es stehen keine Winterreifen oder Schneeketten zur Verfügung und die Fahrzeuge sind lediglich mit Ganzjahresreifen ausgestattet. Falls Sie trotzdem Schneeketten verwenden, weisen wir darauf hin, dass Schäden hierdurch nicht durch die Versicherung gedeckt sind und ebenfalls in vollem Umfang durch den Mieter zu zahlen sind.

*Ausnahmen sind je nach Mietstation, beabsichtigter Fahrtroute und der zum Zeitpunkt der Übernahme herrschenden Großwetterlage möglich, liegen aber einzig und alleine im Ermessen des Vermieters und können nicht garantiert oder vorab bestätigt werden.

 

Sonstiges

Bei der Übernahme wird der Benzintank mindestens bis zu einem viertel voll sein und eine geeignete Menge an Propangas vorhanden sein. Einige Mietstationen verlangen eine Kaution für das Benzin. Bei Abgabe mit gleich gefüllter Tankfüllung wird Ihnen diese Kaution zurückerstattet.

Der Vermieter behält sich vor, für Fahrzeuge, deren Innenraum stark verschmutzt ist, eine Reinigungsgebühr bis zu US$ 500 zu erheben. Je nach lokalen Gebühren wird bei der Rückgabe eine Gebühr für die Reinigung und/oder Abwassertankleerung von einer Höhe bis zu US$ 150 bemessen.

In allen Fahrzeugen herrscht Rauchverbot.

Haustiere dürfen nach vorheriger Anmeldung mitgenommen werden.

 

Stornobedingungen

Siehe CRD AGB's.

 

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass die aufgeführten Bestimmungen zu Ihrer Orientierung dienen und nur einen Auszug der Original-Bestimmungen darstellen. Maßgebend sind die Original-Bestimmungen des Mietvertrages bei Ihrem jeweiligen Vermieter vor Ort, die Ihnen bei Fahrzeugübernahme vollständig ausgehändigt werden. Es gilt der zwischen Ihnen und dem Vermieter bei Fahrzeugübernahme abgeschlossene Mietvertrag. Weichen die Bestimmungen des Vermieters von unseren dargestellten Bedingungen ab, können wir leider keinerlei Verantwortung und/ oder Haftung übernehmen

 

Stand 02.07.2018