Mietbedingungen EagleRider 2018

 

Stationen

Albuquerque, Atlanta, Beverly Hills, Billings (MT), Boston, Bristol (VA), Carmel, Chicago, Cleveland (OH), Columbus (OH), Crofton (MD), Dallas, Daytona Beach (FL), Denver, El Paso, Elk River (MN), Flagstaff, Foxboro (MA), Fresno, Ft. Lauderdale, Grand Junction (CO), Jackson Hole (WY), Jacksonville (FL), Las Vegas, Los Angeles, Manchester (NH), Maui (HI), Miami, Minneapolis, Murietta (CA), Nashville, New Orleans, Newark-Belleville (NJ),New York- Queens Village (NY), New York-Howard Beach (NY), Orlando, Palm Springs, Pensacola, Phoenix, Pittsburgh (PA), Portland (OR), Salt Lake City, San Diego, San Francisco, Santa Monica, Seattle, Sedona, Stuart (FL), Sturgis (SD), Vancouver (BC), Washington-Falls Church (VA), Winter Haven (FL).

 

Öffnungszeiten

Alle Stationen sind in der Regel von Montag bis Sonntag von 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die Ausnahmen:

New York Queens Village, Newark - Belleville: Montag bis Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr

Bristol, Cleveland BMW, Chicago BMW, Crofton, Cozumel, Elk River, Grand Junction, Miami Metric, Murietta, Nashville, New York Howard Beach, Santa Monica: Montag bis Samstag von 09.00 bis 17.00 Uhr

Albuquerque, Atlanta (non HD), El Paso, Jacksonville, Las Vegas BMW, Minneapolis: Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr

Alle Stationen sind an folgenden Feiertagen geschlossen: 01.01., 01.04., 28.05., 04.07., 03.09., 22.11., 25.12

 

Preisberechnung

Die Miete wird in Tagesraten berechnet. Eine Tagesrate umfasst 24 Stunden und wird ab dem Zeitpunkt der Übernahmen berechnet. Die Tagesraten variieren je nach Mietdauer, Fahrzeugklasse und Saison.

 

Motorrad-Übernahme

An der gebuchten Station während der Öffnungszeiten, jedoch nur bis 30 Minuten vor Schließung der Station.

Die Fahrzeugübernahme ist erst am Tag nach der Ankunft per internationalen Flug gestattet. Setzen Sie sich am Morgen der Übernahme telefonisch mit Eagle Rider in Kontakt, um einen Termin zu vereinbaren. Bei der Fahrzeugübernahme erhalten Sie eine Einführung in die sichere Handhabung und Pflege bzw. Wartung Ihrer Maschine sowie einen Überblick über die örtlichen und staatlichen Bestimmungen.

Ausnahmen am Sonntag:

Dallas: Fahrzeugübernahme nur nach 13:00 Uhr möglich

Manchester, Phoenix, San Francisco BMW & Honda: 11:00 bis 16:00 Uhr

Carmel, Las Vegas Honda & Triumph: 09:00 – 12:00 Uhr

Atlanta (non HD), Cozumel: nur nach Absprache

 

VIP Express Check-In

Die Übernahme des Fahrzeugs wird wesentlich vereinfacht, wenn Sie sich bereits vor Ihrer Abreise online registrieren. Sie benötigen die Eagle Rider Buchungsnummer, welche Sie mit den Reiseunterlagen erhalten. Der VIP Express Check-in ist unter dem folgenden Link auch in deutscher Sprache verfügbar:

https://www.eaglerider.com/motorcycle-check-in

 

Motorrad-Rückgabe

Die Rückgabe erfolgt an der gebuchten Station während der Öffnungszeiten. Wenn das Fahrzeug früher als vertraglich vereinbart zurückgegeben wird, ist keine Erstattung möglich. Wenn das Fahrzeug nicht am vereinbarten Depot zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird, berechnet der Vermieter entsprechende Gebühren. Diese Gebühr beträgt US$ 25,00 pro angefangene Stunde.

 

Mindestalter des Fahrers

Alle Fahrer müssen 21 Jahre oder älter und im Besitz eines gültigen Motorrad- Führerscheins sein. Deutsche Führerscheine mit der Kennung A werden an allen Eagle Rider Stationen akzeptiert. Der Zusatzfahrer ist kostenlos im Mietpreis inbegriffen.

 

Transfers

Der Transfer ist für alle Hotels im 7-Meilen-Radius um die Eagle Rider Station kostenlos. Bedingung hierfür ist eine Mindestmietdauer von drei Tagen. Bitte rufen Sie am Tag der Übernahme direkt bei Eagle Rider an, um die Transferzeit festzulegen.

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Motorradmiete für ein Motorrad
  • Helme* für Fahrer, Satteltaschen und Sicherheitsschloss
  • Lagerung des Gepäcks (nicht bei Einwegmieten), Flugtickets, etc. (keine Haftung!)
  • Meilen, Specials, etc. wie gebucht.
  • Transfers zwischen Hotel und EagleRider-Station (innerhalb eines 7-Meilen-Radius)
  • VIP-Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung bzw. mit Selbstbeteiligung in Höhe von US$ 5.000,- bei Diebstahl
  • Haftpflichtversicherung in Höhe der staatlichen Deckungssumme
  • Deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung der Allianz Global Assistance über € 2 Mio.
  • Örtliche Steuern

*Bringen Sie gern Ihren eigenen Helm bzw. Ihre Ausrüstung mit.

 

Benzinkosten

Die Fahrzeugübernahme erfolgt mit einer vollen Tankfüllung. Die Rückgabe muss ebenfalls mit einer vollen Tankfüllung erfolgen, andernfalls berechnet EagleRider eine Gebühr in Höhe von $35,00. Es besteht die Möglichkeit bei der Übernahme eine „Pre-Paid Fuel Option“ für US$ 25,00 (bei Slingshot US $30) zu buchen und das Fahrzeug mit leerem Tank zurück zu geben.

 

Einweggebühren

Einwegmieten (= Fahrzeugübernahme am Ort 'A' und Rückgabe am Ort 'B') sind zwischen allen Stationen und mit allen Modellen auf Anfrage und nur bei Buchung im Voraus möglich. Die Gebühr wird nach Meilen berechnet und ist abhängig von der gebuchten Fahrzeugklasse.

 

Routeneinschränkungen

Generell nicht erlaubt ist das Befahren von Stränden, Privatstraßen, Schotterstraßen, Forst- und anderen nicht befestigten und nicht öffentlichen Straßen.

Nicht erlaubt sind: Fahrten nach Mexiko ohne schriftliche Genehmigung von EagleRider. Fahrten in das Death Valley im Zeitraum von Juni bis August sind nur auf eigenes Risiko und ohne Versicherungsschutz erlaubt. Grund hierfür sind die extremen Wetterschwankungen in dieser Periode.

 

Kaution

Die Kaution beträgt US$ 750,00. Wenn Sie die VIP-Zero Versicherung buchen beträgt die Kaution US$ 0. Die Kaution wird von der Kreditkarte abgebucht und bei Rückgabe des Motorrads in ordnungsgemäßem und unbeschädigtem Zustand wieder rückerstattet. Alternativ kann die Kaution mit Traveler Checks beglichen werden.

 

Zahlungsmittel und Steuern

Kreditkarten: Visa, MasterCard und American Express und Diners Club werden, neben Bargeld und Traveler Checks, akzeptiert. Vermieter und Reiseveranstalter (CRD International) haften nicht für Währungsverluste.

 

Zuschläge

Bei Reisen zu folgenden Events ist eine Mindestmietdauer von 3 bzw. 5 (Sturgis Rally) Tagen Pflicht und es fällt eine zusätzliche Gebühr von US$ 45,00 pro Tag an:

  • Daytona Bike Week (Fort Lauderdale, Daytona Beach, Jacksonville, Orlando, Miami, Stuart, Winter Haven) 09.03.2018 – 18.03.2018
  • Sturgis Rally (Billings, Denver, Grand Junction, Jackson Hole, Salt Lake City, Minneapolis) 06.08.18 – 12.08.2018
  • Biketoberfest (Fort Lauderdale, Daytona Beach, Jacksonville, Orlando, Miami, Stuart, Winter Haven) 18.10. – 21.10.2018

Bei Übernahmen in Denver fällt eine Colorado Road Safety Fee von US$ 2/Tag (max. US$ 90) an.

 

Versicherungen

Haftpflicht-Versicherung

In den Mietpreisen ist eine Haftpflichtversicherung des Vermieters in Höhe der gesetzlichen vorgeschriebenen Deckungssumme (variiert je nach Bundesstaat) inklusive.

 

VIP Versicherung (inklusive)

Diese Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung für den Mieter im Schadensfall am Motorrad und Motorradzubehör auf US$ 0 und bei Diebstahl des Motorrads und Anbauten und Vandalismus auf US$ 5.000,00 pro Schadensfall. Nicht gedeckt sind grundsätzlich Schäden infolge von Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Verstöße gegen die Mietbedingungen sowie Elementarschäden. Im Falle eines mechanischen Schadens (kein Reifenschaden), der mindestens eine 12-stündige Reparatur erfordert, wird der Mieter mit US$ 35,00 pro Tag für eine Ersatzmiete entschädigt. Zudem erhält er die Rückerstattung der Tagesrate für das ursprünglich gemietete Motorrad. Reifenschäden und persönliche Gegenstände sind nicht versichert.

 

VIP-Zero Versicherung (optional)

Versicherte Schäden sind damit zu 100% gedeckt. Nicht gedeckt sind Schäden durch Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Verstöße gegen die Mietbedingungen des Vermieters, Elementarschäden. Bei Diebstahl des Motorrads und/oder Zubehör beträgt der Selbstbehalt US$ 1.000,00 pro Schadensfall. Im Falle eines mechanischen Schadens (kein Reifenschaden), der mindestens eine 12-stündige Reparatur erfordert, wird der Mieter mit US$ 100,00 pro Tag für eine Ersatzmiete entschädigt. Zudem erhält er die Rückerstattung der Tagesrate für das ursprünglich gemietete Motorrad. Persönliche Gegenstände sind bis zu einem Betrag von US$ 500,00 versichert (Polizeibericht notwendig).

Reifenschäden sind versichert. Abschleppen ist bis zu einem Betrag von 100 US$ versichert. Die Kosten für einen Abschleppdienst können weitaus höher sein. Mit Abschluss der optionalen "Roadside Assistance" werden die Kosten für einen Abschleppdienst von EagleRider übernommen. 

 

Roadside Assistance (optional)

EagleRider bietet Ihnen hiermit eine Abschlepp- und Pannenhilfe durch einen von EagleRider zugelassenen Händler an. Wenn Ihr Motorrad nicht mehr betriebsfähig ist und Sie einen Abschleppdienst, eine Kraftstofflieferung von bis zu 2 Gallonen oder Start- oder Pannenhilfe benötigen, können Sie die 800-234-1353 anrufen.

Mit dem Abschluss der Roadside Assistance deckt EagleRider die Kosten einer genehmigten Abschlepp- oder Pannenhilfe unbegrenzt ab. Diese Leistungen sind nur während der Laufzeit Ihres Mietvertrages abgedeckt. Wenn Sie die optionale Roadside Assistance nicht erworben haben und eine Abschlepp- oder  Pannenhilfe benötigen, werden Ihnen möglicherweise erbrachte Dienste in Rechnung gestellt.

 

Zusatzausrüstung

Nur die Modelle der Touring Class sind mit einem GPS Gerät ausgestattet. Hierfür fallen keine Zusatzkosten an. Die Hinzubuchung eines GPS Geräts bei den anderen Fahrzeugen ist nicht möglich.

 

Sonstiges

EagleRider kann die Reservierung eines spezifischen Motorradmodells nicht garantieren, ausgenommen es wird gegen Aufpreis die „Guarantee Bike Choice“ gebucht. Zudem behält sich EagleRider vor, von der Reservierung eines bestimmten Modelles aus Sicherheitsgründen abzuweichen und vor Ort ein gleichwertiges Fahrzeug oder eine höhere Kategorie zu verleihen.

 

Stornobedingungen

Siehe CRD AGB.

 

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass die aufgeführten Bestimmungen zu Ihrer Orientierung dienen und nur einen Auszug der Original-Bestimmungen darstellen. Maßgebend sind die Original-Bestimmungen des Mietvertrages bei Ihrem jeweiligen Vermieter vor Ort, die Ihnen bei Fahrzeugübernahme vollständig ausgehändigt werden. Es gilt der zwischen Ihnen und dem Vermieter bei Fahrzeugübernahme abgeschlossene Mietvertrag. Weichen die Bestimmungen des Vermieters von unseren dargestellten Bedingungen ab, können wir leider keinerlei Verantwortung und/oder Haftung übernehmen.

 

Stand April 2018