Hauptmotiv/Mietwagenreise/USA Westen/Nationalparks des Westens erkunden/01
Hauptmotiv/Mietwagenreise/USA Westen/Nationalparks des Westens erkunden/02

Nationalparks des Westens erkunden

pro Person im Doppelzimmer ab € 3.689,-
Naturliebhaber kommen bei dieser Reise voll auf ihre Kosten. Erleben Sie in den spektakulären Nationalparks des Westens atemberaubende Landschaften und Abwechslung pur. Von Denver aus erreichen Sie das Tal von Estes Park mit 500 km Bergwanderpfaden im Rocky Mountain Nationalpark. Im Osten Utahs warten der Arches sowie der Canyonlands Nationalpark mit roten Bögen, zerklüfteten Canyons, Schluchten und Steinsäulen. Hier können wir eine Wanderung zum Delicate Arch besonders empfehlen. Auf dem Scenic Highway 12 gelangen Sie zum Bryce Canyon Nationalpark. Die faszinierend leuchtenden Felsformationen, auch Hoodoos genannt, sind besonders morgens und abends ein einmaliges Erlebnis. Nach einem Besuch im Zion Nationalpark mit Wanderung durch die "Narrows“, erwartet Sie ein weiteres Highlight der Reise - ein Helikopterflug über die bekannteste Schlucht der USA, den Grand Canyon. Ihre Reise endet in der Glücksspielmetropole Las Vegas. Dort rundet eine spektakuläre Zauber- oder Zirkusshow die abwechslungsreiche Reise perfekt ab.
  • Dauer
    19 Tage inkl. Flug
  • Reiseart
    Mietwagenreise
  • Ort
    Denver - Las Vegas
    • Kultur und Geschichte
    • Flexibel  anpassbar
    • Natur im Fokus
Angebots Highlights  
  • Atemberaubende Nationalparks
  • Inkl. Helikopterrundflüge Grand Canyon und Las Vegas
  • Inkl. Ausflüge zum Antelope Canyon und Arches Nationalpark
  1. Tag 1 Flug Deutschland - Denver  
    Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach Denver, wie im Flugplan aufgeführt

    Denver

    Entdecken Sie die ehemalige Goldgräbermetropole und Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado. Da Denver am östlichen Fuß der Rocky Mountains liegt, ist die Stadt zu jeder Jahreszeit ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge oder naheliegende Nationalparks. Versäumen Sie nicht das Denver Art Museum mit der weltbesten Sammlung indianischer Kunst.

    Mietwagenübernahme

    Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen in Denver am Flughafen.

    Versicherungen
    Bei jeder Buchung inkludieren wir, über die staatlichen Versicherungen des Vermieters in den USA bzw. Kanadas hinaus, ein deutsches Premium-Versicherungspaket.
    Weitere Details erhalten Sie mit der Bestätigung oder mit Ihren Reiseunterlagen.

    Zusätzliche Gebühren und Haftung
    Bitte beachten Sie, dass wir, wenn nicht anders von Ihnen gewünscht, das Fahrzeug auf den 1. Reiseteilnehmer buchen. Bei Fahrzeugübernahme muss eine Kaution beim Vermieter per Kreditkarte hinterlegt werden. Die Kreditkarte muss auf den Fahrzeuganmieter ausgestellt sein. Bei Rückgabe des Fahrzeugs in ordnungsgemäßem und unbeschädigtem Zustand wird die Kaution automatisch zurückerstattet.

    2 Übernachtungen DoubleTree by Hilton Hotel Denver, Denver
  2. Tag 3 Denver - Estes Park (ca. 115 km)  
    Sie verlassen Denver in Richtung Norden, fahren nach kurzer Zeit in die Rocky Mountains und erreichen Ihr heutiges Ziel Estes Park bereits nach ca. 1.30 Stunden.

    Estes Park

    In Estes Park befinden Sie sich im Herzen des großartigen Rocky Mountain Nationalparks. Von hier aus bieten sich Ihnen zahlreiche Ausflugsziele innerhalb des Parks.

    **Wichtige Information zum Rocky Mountain Nationalpark**
    Um den Park zwischen dem 28. Mai und dem 11. Oktober zu besuchen, benötigen Sie eine Reservierung (Online-Service) sowie ein Parkpass oder eine Eintrittsgebühr. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nps.gov/romo/planyourvisit/timed-entry-permit-system.htm

    2 Übernachtungen Best Western Plus Silver Saddle, Estes Park
  3. Tag 5 Estes Park - Grand Junction (ca. 470 km):  
    Die heutige Fahrt führt Sie weiter durch den Staat Colorado, bis nach Grand Junction, dem "Obstkorb Colorados". Grand Junction liegt inmitten des fruchtbaren Grand Valleys, der Heimat von mehr als einem Dutzend Weingütern und unzähligen Obstplantagen.

    Grand Junction

    Grandiose Natur und eine dramatische Red Rock Landschaft - erleben Sie das Weinland von Colorado. Atemberaubende Golfplätze, ruhige Orte zum Nachdenken und Entspannen und eine bezaubernde Innenstadt mit vielen Geschäften, Restaurants und Galerien.

    1 Übernachtung Grand Vista Hotel, Grand Junction
  4. Tag 6 Grand Junction - Moab (ca. 180 km)  
    Eine faszinierende Strecke führt Sie nach Moab – ein idealer Ausgangspunkt um zwei beliebte Nationalparks zu entdecken. Wir empfehlen Ihnen, heute den Arches National Park zu besichtigen. Bestaunen Sie die über 2.000 Felsbögen („Arches“ ) und bizarren Felsformationen aus Stein, die wie Gebilde aus einer anderen Welt wirken. CRD-Tipp: Den spektakulären Delicate Arch muss jeder Besucher gesehen haben, bevor er den Park verlässt.

    Moab

    Moab ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Arches sowie den Canyonlands Nationalpark. Erleben Sie die herrliche Landschaft, die Ihnen hier geboten wird und nutzen Sie die Möglichkeit Ihren Tag mit Mountainbike Touren oder Wildwasser-Rafting zu gestalten. Als weiteres Ausflugsziel empfehlen wir den Canyonlands Nationalpark, den größten Nationalpark Utahs. Getrennt durch die Flüsse Green und Colorado, teilt sich der Park in 3 Regionen. Hier ist der Name Programm: Zerklüftete Canyons, Schluchten und Steinsäulen können hier bewundert werden.

    2 Übernachtungen River Canyon Lodge, Moab
  5. Tag 7 Arches Nationalpark abseits der Touristenpfade  

    Im Arches Nationalpark befinden sich mehr als 2.000 Steinbögen, von denen weniger als 60 via asphaltierte Straße erreichbar sind. Bei diesem Ausflug verlassen Sie mit Geländefahrzeugen diese Straßen und sehen neben den beliebtesten Sehenswürdigkeiten ebenfalls verborgene Schätze.
    Am frühen Morgen oder gegen Mittag beginnt Ihr Abenteuer in das Hinterland des Canyonlands Nationalparks, zu der Island in the Sky Region und zum Arches Nationalpark. Die Route führt Sie zum Gemini Bridges Trailhead, von wo aus Sie in Richtung Spitze fahren. Während der Fahrt genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf den Arches Nationalpark und das in der Ferne liegende Moab Valley. An den gigantische Felsbögen Gemini Bridges machen Sie einen kleinen Spaziergang, bevor es bis zu der Hochebene Island in the Sky weiter geht. Nachdem Sie den Eingang des Canyonlands Nationalparks passiert haben nehmen Sie an einen Rundgang zum Mesa Arch teil, von wo aus Sie den Washerwoman Arch und den White Rim Trail sehen können. Anschließend fahren Sie weiter bis zum Dead Horse Point State Park, um den besten Blick auf den Colorado River und auf die Island in the Sky Region zu bekommen! Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Arches Nationalaparks wie Park Avenue, Courthouse Towers und Balanced Rock. Durch das Salt Valley wird Ihre Tour in Richtung Klondike Bluffs bis zum Tower Arch und dem Eye of the Whale Arch fortgesetzt. Danach endet Ihre Tour und Sie fahren zurück nach Moab.

  6. Tag 8 Moab - Torrey (ca. 220 km)  
    Heute lassen Sie Moab hinter sich und entdecken noch mehr einzigartige Naturlandschaften Utahs. Auf keinen Fall sollten Sie sich den Dead Horse Point State Park entgehen lassen. Diese Halbinsel aus Stein ist wahrscheinlich der spektakulärste State Park der Vereinigten Staaten und beschert seinen Besuchern eine atemberaubende Aussicht auf das Canyon Land im Südosten Utahs und den Colorado River, der an dieser Stelle eine 180°-Kehre macht. Anschließend geht es für Sie weiter zum Capitol Reef National Park, Geheimtipp in Utah! Die Navajo nennen das Gebiet zu Recht das „Land des schlafenden Regenbogens": Hier können Sie Felsen in den ungewöhnlichsten Farben bestaunen, die vom tiefen Weinrot über Ockergelb bis zu Blaugrün reichen. Weiter geht es entlang des Scenic Highway 12 bis Torrey.

    Torrey

    Der kleine Ort Torrey wurde einst von Mormonen gegründet und ist der ideale Ausgangsort für Besuche des Capitol Reef Nationalparks, der sich etwa 8 Meilen entfernt befindet und noch als echter Geheimtipp gilt. Ein absolutes Highlight des Parks ist die Hickman Bridge, ein natürlich geformter Bogen aus Gestein.

    1 Übernachtung Capitol Reef Resort, Torrey
  7. Tag 9 Torrey - Bryce Canyon Nationalpark (ca.190 km)  
    Am frühen Morgen machen Sie sich auf zum Bryce Canyon. Auf dem Weg sollten Sie unbedingt einen Stop am Anasazi Indian Village State Park machen. Dieses antike Indianer Dorf liegt im Herzen Uthas, wo einst eine der größten Anasazi Gruppen westlich des Colorado Rivers lebten. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Spuren der amerikanischen Ureinwohner zu begeben und ein Museum zu besuchen, um die geschichtlichen Hintergründe der Anasazi zu ergründen. Anschließend erreichen Sie den Bryce Canyon Nationalpark. Die Amphitheater und die spiralförmigen Gesteinsformen, die Hoodoos genannt werden, machen diesen Nationalpark so einzigartig. Die Luft ist hier besonders klar und ermöglicht spektakuläre Nachtaufnahmen.

    Bryce Canyon Nationalpark

    Für viele ist der Bryce Canyon der schönste Nationalpark der USA. Genießen Sie den Aufenthalt in diesem traumhaften Park. Wanderwege führen durch einzigartige Felsformationen, die im Kontrast zum blauen Himmel und den grünen Pinien stehen. Als besonders magisch kann man den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang bezeichnen.

    1 Übernachtung Bryce View Lodge, Bryce Canyon Nationalpark
  8. Tag 10 Bryce Canyon Nationalpark - Zion Nationalpark (ca. 140 km)  
    Entlang atemberaubender Landschaften und roten Felsen, führt Sie Ihre heutige Etappe zum Zion Nationalpark. Es erwarten Sie bizarre Felsformationen, die je nach Lichteinstrahlung immer unterschiedlich auf den Betrachter wirken.

    Zion Nationalpark

    Der älteste und meistbesuchte Nationalpark Utahs liegt im Südwesten des US-Bundesstaates. Besucher können hoch aufragende Felsen und tiefe Canyons aus gelbem Sandstein, üppige Flussufer, Wasserfälle und grüne Wälder bestaunen. Der Zion National Park ist ein Paradies für Wanderer. Hier gibt es zahlreiche Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

    1 Übernachtung La Quinta Inn, Zion Nationalpark
  9. Tag 11 Zion Nationalpark - Page (ca. 175 km)  
    Am heutigen Morgen verlassen Sie Kanab und machen sich auf den Weg Richtung Page/Lake Powell.

    Page/ Lake Powell

    Erleben Sie die atemberaubende Schönheit der Glen Canyon National Recreation Area. Entdecken Sie den Glen Canyon Dam und den dadurch entstandenen Lake Powell. Zahlreiche Outdooraktivitäten, wie Kajaktouren oder Stand Up Paddeling, werden hier angeboten. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch des weltbekannten Antelope Canyon, gerne reservieren wir vorab Tickets für Sie. Ein weiteres Highlight ist der Horseshoe Bend, eine bekannte Wildwasserschleife des Colorado River.

    1 Übernachtung Best Western Plus Lake Powell, Page

    Ausflug "Antelope Canyon Tours" (1-1,5 Stunden)

    Erleben Sie eines der spektakulärsten Naturschönheiten im Südwesten der USA: den Antelope Canyon. Der durch Wind und Wasser geformte Slot Canyon ist auch als "Korkenzieher"-Canyon bekannt und ein besonderes Highlight auf jeder Reise. Ihr Tourguide bringt Sie innerhalb von 20 Minuten zum Antelope Canyon und wird Ihnen vor Ort Wissenswertes über die Geschichte und die geologische Beschaffenheit erzählen. Bizarre Felsformationen und rötliche Gesteinslandschaften werden Sie in den Bann ziehen. Bewundern Sie das Meisterwerk von Mutter Natur!

    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

    Die Tour ist englischsprachig.

  10. Tag 12 Page - Monument Valley (ca. 200 km)  
    Heute machen Sie sich auf den Weg zum atemberaubenden Monument Valley. Wegen seiner Monolithe aus rotem Sandstein, die sich in den Himmel erheben, wird das Monument Valley auch als das 8. Weltwunder bezeichnet. Dieses "Tal" ist seit über 70 Jahren eine beliebte Hollywoodkulisse, in der zahlreiche Western gedreht wurden.

    Monument Valley

    Dieses Wunder der Natur liegt im Reservat der Navajo Indianer. Hier wurden unzählige berühmte Western Filme und Blockbuster gedreht. Spektakulär sind die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge. Am besten lässt sich das Monument Valley jedoch bei einem organisierten Ausflug mit Einheimischen entdecken. Gerne reservieren wir eine passende Tour für Sie.

    Ausflug "Dreamcatcher Sunset Tour" (4 Stunden)

    Das Monument Valley ist ein Sinnbild des Wilden Westens und zählt zu den beliebtesten Fotomotiven im Südwesten der USA. Spektakuläre Felsformationen, endlose Weite und eine ausgezeichnete Sicht auf den Horizont werden Sie in den Bann ziehen. Bei Sonnenuntergang scheinen die Farben der felsroten Landschaft besonders intensiv und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Während dieser 4-stündigen Tour erleben Sie das Monument Valley in seiner vollen Pracht und erhalten bei einem traditionellen Abendessen am Lagerfeuer einen Einblick in die Kultur der Navajo Indianer.

    Tägliche Abfahrtszeiten:
    November - Februar: 15:00 Uhr
    März und Oktober: 16:30 Uhr
    April, Mai und September: 17:00 Uhr
    Juni,Juli und August: 17:30 Uhr

    Hinweis:
    Die Tour ist englischsprachig.

    Teilnehmerzahl: Mind. 2 Personen

    Unser Partner behält sich das Recht vor den Ausflug abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist.

    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

    1 Übernachtung Hampton Inn Kayenta, Monument Valley
  11. Tag 13 Monument Valley-Sedona (ca. 330 km)  
    Heute fahren Sie zu den berühmten Red Rocks des Künstlerstädtchens Sedona.

    Sedona

    Entdecken Sie die einzigartigen Felsformationen und Farben von Sedona. Die Stadt ist das Zentrum der New Age Bewegung, da die Berge in der Umgebung spirituelle Kraft besitzen sollen. Besuchen Sie den Slide Rock Park im Oak Creek Canyon oder bummeln Sie duch die mexikanisch angehauchten Boutiquen.

    1 Übernachtung Andante Inn Sedona, Sedona
  12. Tag 14 Sedona - Grand Canyon Nationalpark (ca. 174km)  
    Von Sedona geht es heute über den berühmten Oak Creek Canyon zum Grand Canyon Nationalpark. Planen Sie Ihre Zeit gut ein, denn nach fast jeder Kurve haben Sie tolle Aussichtspunkte die Sie nicht verpassen sollten. Stoppen Sie zudem beim Slide Rock State Park und gönnen Sie sich eine kleine Abkühlung. Der Park ist im Sommer eine schöne Abwechslung, als immer nur im Pool zu baden.
    Nach einem kurzen Zwischenstopp im nahegelegenen Flagstaff geht es nun endlich weiter zum atemberaubenden Grand Canyon.

    Grand Canyon

    Erleben Sie ein wahres Naturwunder, den Grand Canyon. Die steile, 450 km lange Schlucht und die Millionen Jahre alten Felsformationen um den Colorado River sind ein Highlight des Westens. Bestaunen Sie die einmalige Landschaft von den zahlreichen Aussichtspunkten oder bei einer Wanderung.
    Unser Tipp: erleben Sie den Grand Canyon während eines Helikopterfluges aus der Luft! Gerne reservieren wir vorab Tickets für Sie.

    2 Übernachtungen Best Western Premier Grand Canyon Squire Inn, Grand Canyon Nationalpark
  13. Tag 15 Ausflug "Grand Canyon Helikopter Rundflug" (45 min)  
    ab Tusayan/ Grand Canyon Airport

    Sie fliegen mit einem ultramodernen Eco Star und A-Star Helicopter. Die großen Panoramascheiben bieten beste Sicht von jedem Platz aus und alle Passagiere sitzen in Flugrichtung. Dank der Stereo Kopfhörer und Mikrofone können Sie sich mit den Mitreisenden und dem Piloten während des Fluges unterhalten. Vom Piloten werden Sie viel Wissenswertes über den Grand Canyon erfahren.
    Die Gesamtdauer beträgt circa 45 Minuten.

    Zunächst fliegen Sie über den weltgrößten Ponderosa Kiefernwald des Kaibab National Forest bis sich vor Ihnen die gigantische Schlucht des Grand Canyon auftut. Sie fliegen über den Dragon Corridor, dem weitesten und tiefsten Punkt des Grand Canyon. Sie folgen dem Colorado und Little Colorado River und überfliegen zahlreiche Schluchten bis zum North Rim des Grand Canyon und zurück. Während Ihres Fluges können Sie in der Ferne das Painted Desert, Point Imperial und den Marble Canyon bewundern. Sie folgen dem Colorado River und Little Colorado River.

    WICHTIG:
    Zur Planung der Flüge benötigt unser Partner bereits im Vorwege die Gewichtsangaben aller Teilnehmer. Bitte teilen Sie uns diese Angaben daher bei der Buchung gleich mit.

    Weiterhin wird ein Fuel Zuschlag in Höhe von 15US$ für jeden Teilnehmer vor Ort berechnet. Die Fahrt zum Heliport gestalten Sie in Eigenregie.

    Für die Teilnahme an diesem Ausflug ist vor Ort ggf. eine Haftungsbefreiungserklärung zu unterzeichnen.

    Hinweis:
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

    Die Tour ist englischsprachig.
  14. Tag 16 Grand Canyon Nationalpark - Las Vegas (ca. 435 km)  
    Die Reise führt Sie heute in die Glitzermetropole Las Vegas.

    Las Vegas

    Las Vegas ist für seine zahlreichen Themen-Hotels, Glücksspiele sowie Shows bekannt! Während eines Bummels über den legendären "Strip", können Sie in kurzer Zeit von Ägypten nach Venedig schlendern und Ihr Glück in einem der zahlreichen Casinos herausfordern. Es bieten sich zahlreiche Ausflüge in die Umgebung an: das Valley of Fire, der Red Rock Canyon und der Hoover Damm sind binnen kurzer Zeit zu erreichen. Auch Shopping Fans kommen hier auf ihre Kosten.

    2 Übernachtungen Excalibur Hotel & Casino, Las Vegas
  15. Tag 18 Mietwagenrückgabe  
    Die Fahrzeugrückgabe Ihres Mietwagens erfolgt am Flughafen von Las Vegas.

    Flug Las Vegas - Deutschland

    Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Las Vegas nach Deutschland, wie im Flugplan aufgeführt.
  16. Tag 19 Ankunft in Deutschland  
    Ankunft in Deutschland
Grand Canyon

Grand Canyon

Konzert im Red Rocks Amphitheater

Konzert im Red Rocks Amphitheater

  1. Tag 1 2 Übernachtungen DoubleTree by Hilton Hotel Denver, Denver
    Das Hotel liegt etwa 18 Meilen vom Flughafen und 7 Meilen von der Innenstadt entfernt.

    Ausstattung: Swimmingpool, Jacuzzi, Fitness Center, Restaurants, Bar und Cocktail Lounge.
  2. Tag 3 2 Übernachtungen Best Western Plus Silver Saddle, Estes Park
  3. Tag 5 1 Übernachtung Grand Vista Hotel, Grand Junction
    Das Grand Vista Hotel bietet einen herrlichen Ausblick von jedem Zimmer und befindet sich an der Interstate I-70, eine Viertelmeile entfernt vom Walker Field Airport und nur 12 Meilen vom Colorado National Monument. Zur Ausstattung gehören ein Restaurant, begrenzter Zimmerservice, eine Cocktail Lounge, saisonale Live-Unterhaltung, Business Center, ein Souvenirshop und ein Kiosk. Die Freizeiteinrichtungen umfassen einen Swimmingpool, Whirlpool, Fitnessraum und ein Fitness Center. Das Parken ist z.Zt. kostenlos.

    Zimmer:
    Alle 158 klimatisierten Gästezimmer verfügen über ein eigenes Telefon mit Datenanschluss, Wireless High-Speed-Internet-Zugang, Kabel-/ Satelliten-TV mit Filmen im Zimmer, einen Radiowecker, einen Föhn, eine Bügelausrüstung, eine Kaffeemaschine, einen Mikrowellenherd und einen eigenen Kühlschrank.
  4. Tag 6 2 Übernachtungen River Canyon Lodge, Moab
    Die River Canyon Lodge in Moab ist nur einen Block von der Main Street entfernt und ist definitiv ein Hotel, das sich wie ein Zuhause anfühlt. Entspannen Sie sich im saisonalen Pool oder Whirlpool für 12 Personen, lesen Sie in Ruhe in der Gästebibliothek in der Lobby oder erkunden Sie die umliegenden Restaurants und Geschäfte. In der Lobby wird Ihnen 24 Stunden am Tag Kaffee und Tee serviert, sodass Sie als Nachtschwärmer oder Frühaufsteher bestens versorgt sind.

    Zimmer:
    Die Zimmer verfügen über einen 47-Zoll-Flachbildfernseher mit kostenlosem, erweitertem Kabelfernsehen , Mikrowellen und Kühlschränke, WLAN sowie Kaffeemaschinen in den Suiten.
  5. Tag 8 1 Übernachtung Capitol Reef Resort, Torrey
    Mittelklassehotel, am East Highway 24 in Torrey, nahe am Capitol Reef Nationalpark gelegen. Umgeben von leuchtend roten Steilwänden und tiefen Schluchten, verfügt dieses Hotel über Gästezimmer mit atemberaubendem Blick auf die roten Berge. Das Hotel ist ausgestattet mit einem Restaurants, Swimming-Pool, Jacuzzi, Tennisplatz und einem Parkplatz, der zur Zeit kostenfrei nutzbar ist.

    Zimmer:
    Die 100 Zimmer verfügen über Klimaanlage, TV, Telefon, Radiowecker, Föhn, Bügeleisen mit Bügelbrett und Wasserkocher.
  6. Tag 9 1 Übernachtung Bryce View Lodge, Bryce Canyon Nationalpark
    Die Lodge liegt nur etwa 5 km vom Eingang des Bryce Canyon Nationalparks entfernt und ist somit der ideale Ausgangspunkt für Aktivitäten in der Umgebung. Eine Auswahl an Restaurants ist fußläufig zu erreichen. Zur Ausstattung der Anlage gehören ein Swimmingpool sowie ein Whirlpool. Parkplätze sowie WLAN sind z.Zt. kostenfrei verfügbar.

    Zimmer:
    Die zweckmäßig eingerichteten Zimmer verfügen über einen Fernseher, ein Telefon, WLAN (z.Zt. kostenfrei), einen kleinen Kühlschrank sowie über eine Mikrowelle.
  7. Tag 10 1 Übernachtung La Quinta Inn, Zion Nationalpark
  8. Tag 11 1 Übernachtung Best Western Plus Lake Powell, Page
    Dieses Nichtraucher-Mittelklassehotel bietet eine zentrale Lage im Herzen von Page und ist von Shops, Galerien, Museen und Restaurants umgeben. Das Best Western Lake Powell ist durch seine Nähe zum "Monument Valley", "Bryce Canyon", "Canyon De Chelly", "Zion National Park" und dem "Grand Canyon" perfekt als Basis für eine Sightseeingtour geeignet. Zurzeit ist ein kostenloses Frühstück mit inkludiert. Zu den Hoteleinrichtungen zählen Restaurant, Cocktail Lounge, Swimming Pool, Jacuzzi, 27 Loch Golfkurs, Wassersport, Fitness Center und ein Parkplatz z.Zt. ohne Gebühr.
  9. Tag 12 1 Übernachtung Hampton Inn Kayenta, Monument Valley
  10. Tag 13 1 Übernachtung Andante Inn Sedona, Sedona
    Das Hotel der einfachen Mittelklasse ist umgeben von den Red Rock Mountains und nahe des Red Rock State Parks. Ein kontinentales Frühstück ist z.Zt. mit eingeschlossen.Zu den Hoteleinrichtungen zählen Restaurants, Swimmingpool und ein Parkplatz z.Zt. ohne Gebühr.
  11. Tag 14 2 Übernachtungen Best Western Premier Grand Canyon Squire Inn, Grand Canyon Nationalpark
    Entspannen Sie sich nach einem ereignisreichen Tag am Grand Canyon in Ihrem komfortablen Hotel. Das Best Western Premier Grand Canyon Squire Inn ist nur wenige Fahrminuten vom South Rim Eingang des Nationalparks entfernt, zudem bietet das Hotel zzt. gegen Gebühr einen Shuttle zum Nationalpark. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören 3 Restaurants, eine Cocktail Lounge, ein Squire Pub, ein Bowling Center, eine Poolbar und eine Fireside Lounge. Parkplätze sind zzt. ohne Gebühr verfügbar.

    Zimmer:
    Die 318 Zimmer sind u.a. mit einem Tee- & Kaffeezubereiter, einem Föhn, einem Wecker, einem Safe, einer iPod-Docking Station, einem Bügeleisen & -brett, einer Mikrowelle, einem Kühlschrank , sowie einer Badewanne ausgestattet.
  12. Tag 16 2 Übernachtungen Excalibur Hotel & Casino, Las Vegas
    Das Excaliburhotel fällt direkt ins Auge, denn es ist im Stil einer mittelalterlichen Burg erbaut und liegt am südlichen Ende des Las Vegas Strips, direkt neben der Pyramide des Luxor Hotels. Viele Attraktionen liegen in unmittelbarer Nähe und sind fußläufig erreichbar. Das Hotel gehört zur MGM Group und verfügt über ein Casino, mehrere Pools, ein Fitnesscenter und ein Theater. Auf dem Hotelgelände befinden sich einige Restaurants und Bars sowie Shops. Parkplätze sind ebenfalls vorhanden (derzeit kostenpflichtig).

    Zimmer:
    Die Zimmer sind mit einer Klimaanlage, einem Fernseher, einem Radiowecker und einem Föhn ausgestattet. WLAN wird zurzeit gegen Gebühren angeboten.

    "Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass in einzelnen Unterkünften zusätzliche Kosten anfallen können; wie zum Beispiel: Resort Fees, Parkgebühren, Kosten für die Internetnutzung, etc. Diese werden in den meisten Fällen pro Tag berechnet und sind von Ihnen vor Ort zu entrichten."
Inklusivleistungen  
  • Linienflug mit renommierter Fuggesellschaft von Deutschland nach Denver und zurück von Las Vegas in der Economy Class
  • 17 Übernachtungen in den aufgeführten Mittelklasse Unterkünften (oder gleichwertig)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Premium Gold Mietwagenpaket (wie beschrieben)
  • Steuern auf die gebuchten Leistungen
  • Ausflug: "Antelope Canyon" (1,5 Stunden)
  • Ausflug: " Arches Nationalpark abseits der Touristenpfade"
  • Ausflug: " Monument Valley Dreamcatcher Sunset Tour"
  • Ausflug: "Grand Canyon Helikopter Rundflug" (25 - 30 min)
  • Reiseliteratur

Preise und Termine

 

April-Juni & September-Oktober: 
Komfort ab EUR 3.689 p. P.
Superior ab EUR 3.949 p. P.

Juli-August:
Komfort ab EUR 3.849 p. P.
Superior ab EUR 4.179 p. P.

Premium Gold Mietwagenpaket (inkl.)

 

  • Alamo/National-Mietwagen der gebuchten Kategorie
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung des Vermieters über US$ 1 Mio.
  • deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung über 2 Mio. EUR
  • Selbstbehaltausschlussversicherung
  • 1. Tankfüllung
  • Gebühren für alle Zusatzfahrer ab 25 Jahren
  • Flughafengebühren
  • Örtliche Steuern und Zuschläge
Wunschleistungen  
  • Aufpreis Premium Economy Class Flüge: ab EUR 799 p. P.
  • Aufpreis Business Class Flüge: ab EUR 2.449 p. P.
  • Ausflug "Helikopter Rundflug Las Vegas by Night" ab EUR 99 p. P.
  • Rail & Fly in der 2. Klasse: EUR 80 p. P.
Hinweise und Sonstiges  

Tägliche Anreise möglich

Gern passen wir Reiseverlauf, Hotelkategorien und Zimmerbelegung individuell an Ihre Wünsche an! Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch gern die passenden Flüge zu dieser Mietwagenreise an.

Bitte beachten Sie, dass Preise aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten, tagesaktuellen Hotelraten und hoher Auslastungen an Wochenenden sowie Feiertagen je nach Termin variieren können. Unsere Reiseberater stellen Ihnen gern ein passendes Angebot zusammen.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

Nicht enthaltene Leistungen  

 Einweggebühr (muss vor Ort bezahlt werden)

Hyundai Elantra

Intermediate (z. B. Hyundai Elantra)

Zwei – oder viertürige, komfortable Mittelklasse-Limousine. Wir empfehlen eine Belegung mit 2 Erwachsenen bzw. 2 Erwachsenen und 1 Kind. Im Kofferraum finden Sie Platz für ca. 2 größere und 1 - 2 kleine Taschen/Tagesrucksäcke.

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio-CD-Player

Intermediate

Ford Escape

Intermediate SUV (z. B. Ford Escape)

Kompakt-SUV. Komfortabel für 3 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für ca. 3 größere Reisetaschen

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio CD Player • ABS

Intermediate SUV

 

Ford Explorer

SUV (z. B. Ford Explorer)

„Sports Utility Vehicle“, meistens mit Allradantrieb. Für bis zu 4 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für 4 Reisetaschen

• Klimaanlage • Automatik • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

Standard SUV

Chrysler Country

Van (z. B. Chrysler Country)

7-sitzige, variable Großraumlimousine. Die Größe des Kofferraumes ist abhängig von der Personenanzahl. Bei Belegung mit 4 Erwachsenen finden ca. 4 Reisetaschen Reisetaschen und ggf. noch ein paar kleinere Gepäckstücke (wie Tagesrucksäcke) Platz.

• Automatik • Klimaanlage • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

Van

Ford Mustang

Cabriolet (z. B. Ford Mustang)

Komfortabel für 2 Personen. Der Kofferraum bietet je nach Modell Platz für ca. 2 Reisetaschen. (nur USA)

• Klimaanlage • Automatik • Airbag/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio CD Player

Cabrio

1x1 weiss

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zum Reisegepäck/Kofferraumvolumen nur als Richtwerte zu verstehen sind. Innerhalb einer Fahrzeugkategorie können sich die Fahrzeugtypen vor Ort hinsichtlich Gepäckraumvolumen zum Teil stark unterscheiden. Wir empfehlen grundsätzlich die Mitnahme von Reisetaschen/Rucksäcken und den Verzicht auf nicht komprimierbare Hartschalenkoffer. Im Zweifelfalls sollte grundsätzlich die nächste größere Fahrzeugkategorie gewählt werden.