Hauptmotiv/Mietwagenreise/Idaho/The Great American West
Hauptmotiv/Mietwagenreise/Wyoming/The Great American West

The Great American West

pro Person im Doppelzimmer ab € 3.399,-

Auf dieser Rundreise spüren Sie den wahren Geist des amerikanischen Westens während Sie die fünf dazugehörigen Staaten: Idaho, Montana, North Dakota, South Dakota und Wyoming entdecken. Eine Region, die von weiten, unberührten Landschaften, einer reichen Tierwelt und majestätischen Bergketten geprägt ist. Dabei besuchen Sie gleich vier Nationalparks wie z.B. den bekannten Yellowstone in Wyoming sowie den Glacier Nationalpark in Montana und werden Zeuge von atemberaubenden Naturspektakeln. Abgerundet wird die Reise durch die vielen Einblicke in die Kultur der Native Americans.

  • Dauer
    21 Tage INKL. Flug
  • Reiseart
    Mietwagenreise
  • Ort
    ab/bis Denver
    • Wildnis & entlegene Orte
    • Flexibel  anpassbar
    • Für Fortgeschrittene
Angebots Highlights  
  • Reiche Tierwelt & unberührte Landschaften
  • Highlights der Rocky Mountains
  • Wilder Westen
  1. Tag 1 Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Denver, wie im Flugplan aufgeführt.  
    Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Denver, wie im Flugplan aufgeführt.

    Mietwagenübernahme

    Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen in Denver am Flughafen.

    Denver

    Entdecken Sie die ehemalige Goldgräbermetropole und Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado. Da Denver am östlichen Fuß der Rocky Mountains liegt, ist die Stadt zu jeder Jahreszeit ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge oder naheliegende Nationalparks. Versäumen Sie nicht das Denver Art Museum mit der weltbesten Sammlung indianischer Kunst.

    Denver - Estes Park (ca. 115 km)

    Sie verlassen Denver in Richtung Norden, fahren nach kurzer Zeit in die Rocky Mountains und erreichen Ihr heutiges Ziel Estes Park bereits nach ca. 1.30 Stunden.

    Estes Park

    In Estes Park befinden Sie sich im Herzen des großartigen Rocky Mountain Nationalparks. Von hier aus bieten sich Ihnen zahlreiche Ausflugsziele innerhalb des Parks.

    1 Übernachtung Ridgeline Hotel Estes Park (formerly Rocky Mountain Park Inn), Estes Park
  2. Tag 2 Estes Park - Rock Springs (ca. 499 km)  
    Eine längere Etappe liegt heute vor Ihnen, es geht in das beschauliche Rock Springs.

    Rock Springs

    Die kleine Stadt Rock Springs liegt im Sweetwater County des US-Bundesstaats Wyoming. Der Ort liegt auf halbem Weg von Denver zum Grand Teton Nationalpark sowie zum Yellowstone Nationalpark. Lokale Restaurants und Bars laden zu einem amerikanischen Westernabend ein.

    1 Übernachtung Hampton Inn Rock Springs, Rock Springs
  3. Tag 3 Rock Springs - Jackson (ca. 300 km)  
    Sie folgen dem Highway 191 in Richtung Norden und entdecken schon bald die Gipfel der Teton Bergkette in der Ferne.

    Grand Teton Nationalpark

    Der Nationalpark hat seinen Namen von der Teton Bergkette, die sich mit einer Höhe von bis zu 2.100 Metern in Nord/Süd-Richtung durch den Park zieht während der Snake River sich durchs Tal schlängelt. Östlich der Berge liegt die weite Ebene mit dem Namen Jackson Hole und der große Bergsee Jackson Lake, der durch natürliche Zuflüsse aus den Bergen gespeist wird. Er wurde durch einen Staudamm künstlich vergrößert, bevor der Nationalpark gegründet wurde. Südlich des Nationalparks, bei der Ortschaft Jackson, liegt das National Elk Refuge. In dieses Rückzugsgebiet wandern im Winter Wapiti-Hirsche, um der Kälte der höher gelegenen Regionen zu entkommen. Im Park gibt es rund 300 km Wanderwege, die ein Paradies für Bergsteiger bilden.

    2 Übernachtungen Togwotee Mountain Lodge, Grand Teton Nationalpark
  4. Tag 5 Grand Teton Nationalpark - Yellowstone Nationapark (ca. 50 km)  
    Eine kurze Fahrt durch den Grand Teton Nationalpark bringt Sie direkt in den benachbarten Yellowstone Nationalpark.

    Yellowstone National Park

    Der Yellowstone Nationalpark ist mehr als 9.000 Quadratkilometer groß und ein wahrer Abenteuerspielplatz für Outdoorliebhaber. Die unberührte Natur lädt zu zahlreichen Aktivitäten, wie z.B. Wandern, Angeln und im Winter Schneemobilfahren ein. Dabei können Sie Schluchten und Wasserfälle sowie die heimische Tierwelt zu der u.a. Bisons, Grizzlybären und Elche zählen, entdecken. Ein weiteres Highlight sind die zahlreichen Geysire des Parks, die Wasserfontänen in den Himmel blasen.

    2 Übernachtungen Brandin Iron Motel, Yellowstone Nationalpark
  5. Tag 7 Yellowstone Nationalpark - Boise (ca. 600 km)  
    Von der beeindruckenden Natur und Tierwelt des Yellowstone Nationalparks führt Sie Ihre Route heute nach Idaho. Auf dem Weg bietet sich ein Abstecher zum Craters of the Moon National Monument an.

    Boise

    Boise ist die Hauptstadt von Idaho, in der zahlreiche Erholungsangebote auf Sie warten. Der "Boise Greenbelt", ein ausgedehntes Gebiet entlang des Flussufers, bietet Ihnen dabei eine großartige Abwechslung von entspannenden und sportlichen Aktivitäten in der Natur. In der Innenstadt finden Sie viele Restaurants und lokale Brauereien.
  6. Tag 8 Boise - Lewiston (ca. 430 km)  
    Heute fahren Sie von Boise nach Lewiston. Der Weg führt Sie durch die wunderschöne Landschaft Idahos und es gibt eine Menge zu sehen.

    Lewiston

    Die charmante Kleinstadt Lewiston begrüßt Sie im Nordwesten Idahos am Zusammenfluss des Snake und Clearwater Rivers. Gemütliche Bootstouren und der nahegelegene Hells Gate State Park laden zum Entdecken ein. Darüber hinaus ist der Ort für den am weitesten im Inland gelegenen Hafen der USA bekannt. Empfehlenswert ist ein Ganztagesausflug zum Hells Canyon, die tiefste Schlucht Nordamerikas.

    1 Übernachtung Red Lion Hotel, Lewiston
  7. Tag 9 Lewiston-Coeur d'Alene (ca. 190 km)  
    Sie verlassen Lewiston in nördliche Richtung und folgen dem Highway 95 bis zu Ihrem heutigen Ziel Coeur d'Alene.

    Coeur d'Alene

    Coeur d’ Alene liegt direkt am gleichnamigen See in einer schönen Naturkulisse Nord Idahos. Zahlreiche Urlaubsaktivitäten stehen Besuchern hier zur Auswahl. Besonders beliebt sind Kanu- & Kajaktouren auf dem See, Wanderungen oder Fahrradtouren durch die Kiefernwälder sowie Sonnenbaden und Golfen. Die nahegelegenen Wasser- und Freizeitparks machen Coeur d’ Alene außerdem zu einem beliebten Feriendomizil von Familien. Viele Restaurants und Shows sorgen für Entspannung und Unterhaltung am Abend.

    1 Übernachtung Shilo Inn Suites Hotel - Coeur d'Alene, Coeur d'Alene
  8. Tag 10 Coeur d'Alene - Glacier Nationalpark, MT (ca. 385 km)  
    Die heutige Fahrt hält tolle Landschaften parat, nehmen Sie sich genügend Zeit, um die vorbeiziehende Natur zu genießen.

    Glacier Nationalpark

    Der Glacier Nationalpark liegt im Norden des US-Bundesstaats Montana an der Grenze zu Kanada und weist geologische, geographische und klimatische Besonderheiten auf. Seine verschiedenen Ökosysteme sind nahezu ungestört. Er wurde am 11. Mai 1910 unter Schutz gestellt, wird vom National Park Service verwaltet und dient wegen seiner langen Forschungsgeschichte als Referenzgebiet für die Erforschung der Klimageschichte und der globalen Erwärmung. Auf kanadischem Boden liegt das Pendant, der Waterton-Lakes-Nationalpark. Beide Parks zusammen wurden 1932 als weltweit erstes grenzüberschreitendes Naturschutzgebiet unter dem Namen Waterton-Glacier International Peace Park zu einem "Internationalen Friedenspark" ernannt und 1995 durch die UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

    2 Übernachtungen Glacier Park Lodge, Glacier Nationalpark
  9. Tag 12 Glacier Nationalpark - Helena (ca. 325 km)  
    Die Going-to-the-Sun Road führt Sie vorbei an Gletschern und Seen durch den Park. Nachdem Sie den wunderschönen Nationalpark verlassen haben, fahren Sie Richtung Süden. Helena ist die Hauptstadt Montanas.

    Helena, Montana

    Die Hauptstadt Montanas liegt im Westen des Bundesstaats und wurde in den 1860er Jahren von Goldgräbern gegründet. Spuren der Goldgräbervergangenheit Helenas lassen sich in der Stadt vereinzelt noch finden. Besonders sehenswert sind das State Capitol und die St. Helena Cathedral.

    1 Übernachtung Fairfield Inn Helena, Helena
  10. Tag 13 Helena - Billings (ca. 400 km)  
    Sie verlassen heute Helena und fahren Richtung Osten. Etwa auf der Hälfte der Strecke passieren Sie die Stadt Bozeman. Entdecken Sie bei einem Stopp das Museum of the Rockies, welches eine der größten Dinosaurier-Sammlungen der Vereinigten Staaten beherbergt.

    Billings

    Billings ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Montana und liegt im Yellowstone County. Sie bildet den besten Ausgangspunkt zum Yellowstone Nationalpark. Ebenfalls in der Nähe befinden sich die berühmten, gigantischen Sandsteingebilde der Rimrocks. Nur eine Stunde östlich der Stadt liegt das Little Bighorn Battlefield National Monument, eine Gedenkstätte, die an die Schlacht am Little Bighorn im Jahre 1876 erinnert.

    1 Übernachtung Best Western Plus Clocktower Inn, Billings
  11. Tag 14 Billings - Medora (ca. 480 km)  
    Von Billings aus geht es weiter entlang des Yellowstone Rivers. Abseits der Interstate 94 empfiehlt es sich einen Teil der Strecke auf der ruhigeren Custer Frontage Rd zurückzulegen. Auf dem letzten Stück der Etappe kommen Sie in den Genuss der wunderschönen Landschaft des Theodore Roosevelt National Parks.

    Medora

    Medora ist eine historische Kleinstadt mit modernem Shopping und "wildwestlichem" Entertainment. Die Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt für Besuche in den Theodore Roosevelt Nationalpark, da der 60 km lange Rundweg durch den südlichen Teil des Parks (South Unit) in Medora beginnt. Ein Tagesausflug nach Bismark, die Hauptstadt des Bundesstaates North Dakota, ist ebenfalls empfehlenswert.

    2 Übernachtungen Rough Riders Hotel, Medora
  12. Tag 16 Medora - Deadwood (ca. 352 km)  
    Heute fahren Sie über Bowman und Spearfish nach Deadwood!
    Besuchen Sie die historische Stadt, sowie die Gold und Silberminen der Stadt.

    Tipp: Essen Sie Im Midnight Star, dem Restaurant von Kevin Costner oder besuchen Sie die "Story of Tatanka" und lernen etwas über die Geschichte der Büffel in Deadwood.

    Deadwood

    Seit der Entdeckung von Gold im Süden der Black Hills im Jahre 1874 hat sich Deadwood zu einer lebendigen Stadt entwickelt, welche reich an Geschichte und Kultur ist. Spüren Sie den Charme des Wilden Westens in einem der zahlreichen Museen oder entdecken Sie die historische Stadt während einer geführten Tour. Zusätzlich überzeugt Deadwood mit vielen Restaurants, Galerien, Bars und Brauereien. Durch die ideale Lage am Black Hills National Forest ergeben sich außerdem tolle Möglichkeiten, Ausflüge in die Natur zu unternehmen.

    2 Übernachtungen Lodge at Deadwood, Deadwood
  13. Tag 18 Strecke Deadwood - Hot Springs (ca. 160 km)  
    Für die heutige Tagesetappe empfiehlt sich neben dem Highway 79 auch die schönere 385 durch den Black Hills National Forest. Hier erwarten Sie saftige Wiesen und dunkelgrüne Wälder. Kurz bevor Sie Hot Springs erreichen, passieren Sie noch den Wind Cave Nationalpark, welcher eine der längsten Höhlen der Welt beheimatet.

    Hot Springs

    Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Stadt besonders bekannt für ihre heißen Quellen und bietet viele Spas und Pools sowie Entspannungsmöglichkeiten. Die Mammut Fundstätte ist ebenfalls einen Besuch wert. Außerdem ist Hot Springs ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Badlands und Black Hills.

    1 Übernachtung Baymont Inn and Suites Hot Springs, Hot Springs
  14. Tag 19 Hot Springs - Cheyenne (ca. 390 km)  
    Von Hot Springs geht es weiter bis nach Cheyenne, der Hauptstadt Wyomings. Die schönste Strecke führt durch Nebraska - planen Sie hier etwa 30 km mehr Strecke ein. Ein kurzer Stopp im Nebraska National Forest oder Oglala National Grassland bietet eine gelungene Abwechslung.

    Cheyenne

    Cheyenne, die Hauptstadt Wyomings, ist eine bekannte Cowboystadt am Rande der gewaltigen Rocky Mountains. Der beste Weg die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken? Eine Fahrt mit dem Cheyenne Street Railway Trolley! Das Frontier Days-Rodeo ist eine der größten Rodeoveranstaltungen unter freiem Himmel und findet jedes Jahr im Sommer statt.

    1 Übernachtung Radisson Hotel Cheyenne, Cheyenne
  15. Tag 20 Cheyenne -Denver (ca. 162 km)  
    Heute verlassen Sie Cheyenne und machen sich auf den Weg nach Denver.

    Mietwagenrückgabe

    Die Fahrzeugrückgabe Ihres Mietwagens erfolgt am Flughafen von Denver.

    Rückflug von Denver nach Frankfurt.

    Rückflug von Denver nach Frankfurt.
  16. Tag 21 Ankunft in Deutschland  
    Ankunft in Deutschland
Glacier Nationalpark

Glacier Nationalpark

Mount Rushmore National Memorial

Mount Rushmore National Memorial

  1. Tag 1 1 Übernachtung Ridgeline Hotel Estes Park (formerly Rocky Mountain Park Inn), Estes Park
    Das Rocky Mountain Park Inn ist ca. eine halbe Meile entfernt vom Zentrum Estes Park. Zum Rocky Mountain Nationalpark sind es ca. 4 Meilen. Zu den Hoteleinrichtungen zählen Restaurants, Cocktail Lounge, Swimmingpool, Jacuzzi, Game Room, Fitness Center, Reitmöglichkeiten und ein Parkplatz (z.Zt. ohne Gebühr).

    Zimmer:
    Die 150 Zimmer verfügen über Flachbildschirm-TV, Internetzugang, Klimaanlage, hochwertige Bad-Produkte, Haartrockner, einen kleinen Schreibtisch, Kaffee- und Teekocher, Bügeleisen und -brett. Ein Kühlschrank und eine Mikrowelle sind gegen Aufpreis erhältlich.
  2. Tag 2 1 Übernachtung Hampton Inn Rock Springs, Rock Springs
  3. Tag 3 2 Übernachtungen Togwotee Mountain Lodge, Grand Teton Nationalpark
    In Moran, Wyoming, befindet sich die Togwotee Mountain Lodge. Inmitten des Bridger-Teton National Forest bietet die Lodge eine Menge Freizeitaktivitäten in der freien Natur an. Bekannt ist die Lodge als Top Resort für Wintersport. Aber auch im Sommer haben Sie eine vielfältige Auswahl an Aktivitäten, zum Beispiel Reiten, Wandern, Angeln, Mountainbiking und Rafting. Nur ungefähr 25 km liegt der bekannte Grand Teton National Park entfernt und das South Gate des Yellowstone Nationalparks liegt knapp 80 km entfernt. Die Unterkunft bietet einen Essbereich und einen Saloon im Westernstil.

    Die 35 Zimmer in der Main Lodge sind ausgestattet mit Fernseher, Internetverbindung, Radiowecker, Kaffeemaschine, Haartrockner sowie auf Anfrage Bügeleisen/-brett. Die 54 Cabins sind zusätzlich mit einer Küchenzeile inkl. Minikühlschrank, Kaffeemaschine und Mikrowelle sowie Telefon eingerichtet.
  4. Tag 5 2 Übernachtungen Brandin Iron Motel, Yellowstone Nationalpark
    Das Mittelklassehotel in der Canyon Street, liegt gegenüber vom City Park und ist nur 2 Blocks vom westlichen Eingang zum Yellowstone National Parks entfernt gelegen. Zur Ausstattung des Hotels gehören Jacuzzis und ein Parkplatz. Zur Zeit wird ein kostenloses Frühstück angeboten.
  5. Tag 7 1 Übernachtung ,
  6. Tag 8 1 Übernachtung Red Lion Hotel, Lewiston
  7. Tag 9 1 Übernachtung Shilo Inn Suites Hotel - Coeur d'Alene, Coeur d'Alene
    Das Hotel liegt nördlich von der Interstate 90 und in der Nähe des Lake Coeur d'Alene.

    Ausstattung: Pool, Spa, Sauna, Dampfbad und Fitness Center.
  8. Tag 10 2 Übernachtungen Glacier Park Lodge, Glacier Nationalpark
    Die Glacier Park Lodge befindet sich in einer kleinen Stadt am East Glacier Park und wurde vor einem Jahrhundert von der Great Northern Railway erbaut und später von der Blackfeet Nation übernommen. Von der Lodge aus erreichen Sie den Glacier Nationalpark mit dem Auto innerhalb kürzester Zeit. Ein Café, eine Bar und ein Restaurant laden zum Verweilen ein und versorgen Sie täglich mit typischer Hausmannskost aus Montana. Außerdem bietet die Lodge einen Souvenirladen mit Handwerken des Blackfeet Stammes, einen saisonalen Außenpool, einen Golfplatz und einen Spa-Bereich. Neben den Annehmlichkeiten in der Lodge können Sie außerdem vor Ort Aktivitäten wie Ausritte, Angelausflüge, Bootsfahrten und Jeep-Touren buchen.

    Zimmer:
    Die 161 Zimmer sind mit komfortablen Betten, Wecker, Telefon, Bügeleisen/-brett (auf Anfrage), Föhn (auf Anfrage) und Ventilator (auf Anfrage) ausgestattet. Bitte beachten Sie, dass es keinen Fernseher und Internetzugang sowie keine Badewanne, Klimaanlage, Kaffeemaschine und Minibar auf den Zimmer gibt.
  9. Tag 12 1 Übernachtung Fairfield Inn Helena, Helena
  10. Tag 13 1 Übernachtung Best Western Plus Clocktower Inn, Billings
    Dieses zentral gelegene Hotel in Billings ist der perfekte Ausgangspunkt für viele Aktivitäten. Sportbegeisterte werden Freude an einem Besuch in der "Metra Park Arena" und dem "Cobb Baseball-Field" haben, die beide weniger als eine Meile entfernt vom Hotel sind. Viele weitere Attraktionen sind innerhalb einer Meile vom Hotel erreichbar, einschließlich dem "Yellowstone Art Museum", "Alberta Bair Theater" und dem historischen "Moss Mansion and Shrine Auditorium". Das Hotel bietet einen Fitnessbereich und eine Poollandschaft, die zum Verweilen einlädt. Am Abend können Sie entweder im hoteleigenen Restaurant oder in der Innenstadt von Billings speisen. Parken und einen Shuttle-Service zum Flughafen bietet das Hotel derzeit kostenlos an.

    Zimmer:
    Die 126 klimatisierten Zimmer sind ausgestattet mit TV, Radiowecker, WLAN (z.Zt. kostenfrei), Wasserkocher für Kaffee/Tee, Mikrowelle, Kühlschrank, Haartrockner, Bügeleisen und /-brett und einem Schreibtisch.
  11. Tag 14 2 Übernachtungen Rough Riders Hotel, Medora
    Tauchen Sie in die Welt des Westens in den 1880er Jahren ein und genießen Sie den Charme des historisch inspirierten Rough Riders Hotel im Herzen der Stadt. Benannt nach der freiwilligen Kavallerieeinheit, die vom 26. amerikanischen Präsidenten, Theodore Roosevelt, angeführt wurde schwelgen Sie in Nostalgie und können sich von der größten, privaten Bibliothek von und über Theodore Roosevelt von der Geschichte begeistern lassen. Auch rund um das Hotel finden sie eine Vielzahl historischer Plätze, die es zu besichtigen gilt. Durch Musicals, Schwimmbäder und diverse Cafés/Restaurants ist zudem bestens für Ihre Unterhaltung und Ihr Wohlbefinden gesorgt. Das Hotel verfügt über ein Restaurant (von Mai bis September geöffnet) und ein Fitnesscenter.

    Zimmer:
    Die charmanten, historisch eingerichteten Nichtraucher Zimmer verfügen über WLAN, Föhn, Bügeleisen & -brett, HD TV sowie einen Minikühlschrank.
  12. Tag 16 2 Übernachtungen Lodge at Deadwood, Deadwood
  13. Tag 18 1 Übernachtung Baymont Inn and Suites Hot Springs, Hot Springs
    Nur ca. 1 Meile vom Wind Cave Nationalpark entfernt liegt das Best Western Sundowner Inn. Mount Rushmore und der Custer State Park sind ca 30 Meilen entfernt. Zur Zeit ist ein kostenloses kontinentales Frühstück mit inkludiert.
    Zu den Hoteleinrichtungen zählen Swimmingpool, Jacuzzi, Fitness-Center und ein Parkplatz gegen Gebühr.
  14. Tag 19 1 Übernachtung Radisson Hotel Cheyenne, Cheyenne
    Das Mittelklassehotel liegt günstig an der I-80 und ist nur eine Meile zur I-25 entfernt. Fünf Meilen sind es ca. zum Frontier Park, der Heimat des Cheyenne Frontier Days Rodeo. Zu den Hoteleinrichtungen zählen Restaurant, Cocktail Lounge, Innenpool, Fitness Center, Shuttle-Service zum Flughafen und ein Parkplatz (z.Zt. ohne Gebühr).
Inklusivleistungen  
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach Denver und zurück in der Economy Class
  • 19 Übernachtungen in den aufgeführten Unterkünften (oder gleichwertig)
  • Premium Gold Mietwagenpaket (wie beschrieben)
  • Steuern auf die in Deutschland gezahlten Leistungen
  • Flughafensteuern und -gebühren
  • Ausführliches Informationsmaterial
Nicht enthaltene Leistungen  

Kosten für Benzin, Verpflegung, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweise und Sonstiges  

Tägliche Anreise möglich

Gern passen wir Reiseverlauf, Hotelkategorien und Zimmerbelegung individuell an Ihre Wünsche an! Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch gern die passenden Flüge zu dieser Mietwagenreise an.

Bitte beachten Sie, dass Preise aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten, tagesaktuellen Hotelraten und hoher Auslastungen an Wochenenden sowie Feiertagen je nach Termin variieren können. Unsere Reiseberater stellen Ihnen gern ein passendes Angebot zusammen.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.

Premium Gold Mietwagenpaket (inkl.)

 

  • ALAMO/NATIONAL Mietwagen der gebuchten Kategorie
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung des Vermieters über US$ 1 Mio.
  • deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung über 2 Mio. EUR
  • 1. Tankfüllung
  • Gebühren für alle Zusatzfahrer ab 25 Jahren
  • Flughafengebühren
  • Örtliche Steuern und Zuschläge
Hyundai Elantra

Intermediate (z. B. Hyundai Elantra)

Zwei – oder viertürige, komfortable Mittelklasse-Limousine. Wir empfehlen eine Belegung mit 2 Erwachsenen bzw. 2 Erwachsenen und 1 Kind. Im Kofferraum finden Sie Platz für ca. 2 größere und 1 - 2 kleine Taschen/Tagesrucksäcke.

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio-CD-Player

Intermediate

Ford Escape

Intermediate SUV (z. B. Ford Escape)

Kompakt-SUV. Komfortabel für 3 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für ca. 3 größere Reisetaschen

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio CD Player • ABS

Intermediate SUV

 

Ford Explorer

SUV (z. B. Ford Explorer)

„Sports Utility Vehicle“, meistens mit Allradantrieb. Für bis zu 4 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für 4 Reisetaschen

• Klimaanlage • Automatik • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

Standard SUV

Chrysler Country

Van (z. B. Chrysler Country)

7-sitzige, variable Großraumlimousine. Die Größe des Kofferraumes ist abhängig von der Personenanzahl. Bei Belegung mit 4 Erwachsenen finden ca. 4 Reisetaschen Reisetaschen und ggf. noch ein paar kleinere Gepäckstücke (wie Tagesrucksäcke) Platz.

• Automatik • Klimaanlage • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

Van

Ford Mustang

Cabriolet (z. B. Ford Mustang)

Komfortabel für 2 Personen. Der Kofferraum bietet je nach Modell Platz für ca. 2 Reisetaschen. (nur USA)

• Klimaanlage • Automatik • Airbag/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio CD Player

Cabrio

1x1 weiss

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zum Reisegepäck/Kofferraumvolumen nur als Richtwerte zu verstehen sind. Innerhalb einer Fahrzeugkategorie können sich die Fahrzeugtypen vor Ort hinsichtlich Gepäckraumvolumen zum Teil stark unterscheiden. Wir empfehlen grundsätzlich die Mitnahme von Reisetaschen/Rucksäcken und den Verzicht auf nicht komprimierbare Hartschalenkoffer. Im Zweifelfalls sollte grundsätzlich die nächste größere Fahrzeugkategorie gewählt werden.