Hauptmotiv/Mietwagenreise/Kanada Westen/Entdeckung der Northwest Territories/02
Hauptmotiv/Mietwagenreise/Kanada Westen/Entdeckung der Northwest Territories/04

Entdeckung der Northwest Territories

pro Person im Doppelzimmer ab € 2.099,-
Bei dieser Tour folgen Sie dem Mackenzie, Liard und Alaska Highway durch das nördliche Alberta, die Northwest Territories und das nördliche British Columbia. Diese Strecke ist touristisch noch unerschlossen, die Strassen sind teilweise Schotterstrassen, die mitten durch die Wildnis führen. Sie kommen durch wunderschöne Flusstäler, wie z. B. das Tal des Peace Rivers und das Tal des Mackenzie Rivers, entlang der Waterfalls Route gibt es eine ganze Reihe spektakulärer Wasserfälle zu bewundern, und entlang des Alaska Highways erwartet Sie eine beeindruckende Bergkulisse. Beim Besuch der Gemeinden hier im hohen Norden werden Sie Menschen mit einer ganz speziellen Lebensweise kennenlernen. Sowohl in kleinen Indianer-Dörfern als auch in modernen Städten, wie Yellowknife, werden Sie dazu Gelegenheit haben. Auch Tierliebhaber sind hier am richtigen Ort. Wildlebende Büffel, Elche und Schwarzbären sind nur einige der Tierarten, denen man hier im hohen Norden oft begegnet.

  • Dauer
    20 Tage
  • Reiseart
    Mietwagenreise
  • Ort
    Edmonton - Calgary
    • Wildnis & entlegene Orte
    • Flexibel  anpassbar
    • Außergewöhnlich
    • Natur im Fokus
Angebots Highlights  
  • Ursprüngliche Wildnis und faszinierende Tierwelt
  • Kultur der Einheimischen
  • Fernab vom Massentourismus
  1. Tag 1 Mietwagenübernahme  
    Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen in Edmonton am Flughafen.

    Edmonton

    Edmonton ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Alberta. Besuchen Sie das größte Einkaufszentrum Nordamerikas, die West Edmonton Mall, oder erkunden Sie den historischen Fort Edmonton Park. Das höchste Gebäude der Stadt ist der Bell Tower, der mit 149 Metern aus der schönen Skyline der Stadt herausragt. Entlang des North Saskatchewan Rivers erwarten Sie viele Parkanlagen und Promenaden, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Wir empfehlen einen Ausflug zum Elk Island Nationalpark, ein tolles Erlebnis in der Natur.

    1 Übernachtung Sutton Place Edmonton, Edmonton
  2. Tag 2 Edmonton - Peace River (ca. 480 km)  
    Auf Ihrer Fahrt nach Peace River fahren Sie in den Norden. Whitecourt, eine Ortschaft an der Sie vorbeikommen liegt ungefähr 175 km nordwestlich von Edmonton. Sie sehen von hier aus den Athabasca River und den McLeod River. Auf dem weiteren Weg nach Peace River, werden Sie viel durch Farm- und Forstlandschaft kommen. High Praire ist nah des westlichen Ufers des Lesser Slave Lakes und bietet im Sommer eingie Attraktionen rund um den See. Wenn Sie hier vorbei fahren, machen Sie einen Halt und schauen Sie sich die Umgebung zu Fuß an. Bevor Sie Peace River erreichen, passieren Sie etliche Felder und Wiesen.

    Peace River

    Peace River ist eine Ortschaft die am Flusstal des Peace Rivers liegt. In der Nähe ist der Zusammenfluss mit dem Smoky River und dem Heart River. Erdöl- und Erdgasförderungen gehören ebenso zu der lokalen Wirtschaft, wie die Agrar- und Forstwirtschaft.
    Verbringen Sie Ihre Freizeit im Peace River Museum oder an der frischen Luft im Peace River Park.

    1 Übernachtung Sawridge Inn and Conference Centre, Peace River
  3. Tag 3 Peace River - High Level (ca. 300 km)  
    Von Peace River starten Sie in Richtung Westen auf den Mackenzie Highway.
    Der Mackenzie Highway ist ein Highway im kanadischen Alberta und in den Northwest Territories.
    Sie werden an Manning vorbei fahren. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich den Manning Farmers Market an. Ein Markt mit vielen verschiedenen Ständen, an denen Sie alles was auf einheimischen Feldern wächst und gedeiht kaufen können. Weiter geht es auf dem Mackenzie Highway nach High Level.

    High Level

    High Level ist eine Stadt im Norden der Provinz Alberta. Der Name des Ortes stammt von der Höhe des Ortes. High Level bietet Ihnen eine Vielzahl an Wildtieren, wie zum Beispiel Wölfe, Kojoten, Elche, Hirsche und über 150 Vogelarten.
    Die Wirtschaft lebt von den Öl-Reserven und den vielen Wäldern. High Levels Sightseeing besteht hauptsächlich aus der atemberaubenden Naturschauspiele, die die Umgebung bietet.

    1 Übernachtung Flamingo Inn, High Level
  4. Tag 4 High Level - Hay River (ca. 315 km)  
    Sie überqueren auf dieser Strecke den 60. Breitengrad. Damit haben Sie die Northwest Territories sowie die Waterfalls Route erreicht. Planen Sie einen Halt am Twin Falls Gorge ein und bestaunen Sie die schöne Landschaft. Von dort aus können Sie auch die Alexandra Falls und die Louise Falls bewundern. Weiter geht es auf der Route 35, auch Mackenzie Highway genannt nach Hay River.

    Hay River

    Erkunden Sie den beschaulichen Ort Hay River am Great Slave Lake und gestalten Sie Ihre Freizeit in Eigenregie.

    1 Übernachtung Ptarmigan Inn, Hay River
  5. Tag 5 Hay River - Fort Smith (ca. 320 km)  
    Lassen Sie Hay River hinter sich und begeben Sie sich auf die spektakuläre Strecke nach Fort Smith.

    Fort Smith

    Willkommen in Fort Smith, auch das "Tor zum Norden" genannt. Hier befinden Sie sich an der Grenze zwischen den Nordwest-Territorien und Alberta am Slave River. Fort Smith ist außerdem der Ausgangsort für Erkundungen im Wood Buffalo National Park, dem grössten Nationalpark Nordamerikas.

    2 Übernachtungen Pelican Rapids Inn, Fort Smith
  6. Tag 7 Fort Smith - Hay River (ca. 320 km)  
    Eine atemberaubende Strecke führt Sie auf Ihrer weiteren Reise nach Hay River.

    Hay River

    Erkunden Sie den beschaulichen Ort Hay River am Great Slave Lake und gestalten Sie Ihre Freizeit in Eigenregie.

    1 Übernachtung Ptarmigan Inn, Hay River
  7. Tag 8 Hay River - Yellowknife (ca. 495 km)  
    Heute fahren Sie auf einer Teilstrecke der Waterfalls Route. Auf Ihrer Strecke können Sie die McNally Creek Falls und die Lady Evelyn Falls bestaunen. Anschließend bringt Sie eine Fähre zum anderen Ufer des Mackenzie Rivers. Auf der letzten Etappe bestehen gute Chancen wildlebende Büffel zu sichten. Halten Sie die Augen auf.

    Yellowknife

    In Yellowknife befinden Sie sich in der Hauptstadt der Nordwest-Territorien. Wir empfehlen Ihnen das Prince of Wales Northern Heritage Centre und das Northern Frontier Visitors’ Centre zu besuchen. Hier erhalten Sie eine Menge interessante Informationen. Etwas außerhalb der Stadt besteht die Möglichkeit kleinen indianischen Ortschften einen Besuch abzustatten. Außerdem befindet sich in Yellowknife, nördlich am Ufer des Great Slave Lake, die längste Eisstraße der Welt, die zwei Monate im Jahr befahrbar ist. Ihren Abend können Sie in einem netten Restaurant ausklingen lassen. Lassen Sie sich hierbei auf keinen Fall die nordischen Spezialitäten Karibuoder- oder Moschussochsenfleisch entgehen.

    2 Übernachtungen Days Inn & Suites Yellowknife, Yellowknife
  8. Tag 10 Yellowknife - Fort Providence (ca. 314 km)  
    Heute geht es nach Fort Providence. Am Mackenzie Bison Sanctuary sollten Sie noch einmal darauf achten, ob Sie vielleicht einige Büffel sehen.

    1 Übernachtung Snowshoe Inn, Fort Providence
  9. Tag 11 Fort Providence - Fort Simpson (ca. 324 km)  
    Heute fahren Sie nach Fort Simpson, dem Ausgangsort für Ausflüge in den bekannten Nahanni National Park.

    Fort Simpson

    Der beschauliche Ort Fort Simpson bietet Ihnen genug Zeit, um Ihren Tag nach eigenem Ermessen zu gestalten.

    2 Übernachtungen Nahanni Inn, Fort Simpson
  10. Tag 13 Fort Simpson - Fort Nelson (ca. 480 km)  
    Fahren Sie durch die tiefen Wälder Kanadas in das südlicher gelegene Fort Nelson und genießen Sie tolle Ausblicke während Ihrer Fahrt.

    Fort Nelson

    Die Wildnis der nördlichen Rocky Mountains ruft! Fort Nelson liegt mitten in den endlosen dichten Wäldern des Nordens. Hübsch ist das kleine Fort Nelson Heritage Museum: Trapperhütte und Fichtenrindenkanu teilen sich den Platz mit Autoveteranen, einem Albino-Elch und einem Sammelsurium aus den Pioniertagen.

    1 Übernachtung Woodlands Inn & Suites, Fort Nelson
  11. Tag 14 Fort Nelson - Fort St. John (ca. 410 km)  
    Die nächste Etappe führt Sie nördlich nach Fort St. John. Erleben Sie die traumhafte Natur Kanadas auf Ihrem Weg entlang der Rocky Mountains.

    Fort St. John

    Fort St. John – auch die “ energiegeladene Stadt” genannt – bietet Ihnen einfachen Zugang zu den landschaftlichen Schönheiten des kanadischen Nordens. Mehr noch: hier befinden Sie sich direkt am größten Flusssystem in Nordamerika, dem Peace/McKenzie, inmitten einer eindrucksvollen Landschaft aus Borealwald und nördlicher Tundra.

    1 Übernachtung Quality Inn Northern Grand, Fort St. John
  12. Tag 15 Fort St. John - Grande Prairie (ca. 205 km)  
    Erleben Sie eine abwechslungsreiche Landschaft auf Ihrer Weiterfahrt nach Grande Prairie.

    Grande Prairie

    Grande Prairie ist die größte Stadt im nordwestlichen Teil von Alberta, Kanada. Sie liegt 460 km nordwestlich von Edmonton. Grande Prairie befindet sich im Übergangsgebiet zwischen den Prärie und dem borealem Wald nicht weit von den Rocky Mountains.

    1 Übernachtung Sandman Hotel & Suites Grande Prairie, Grande Prairie
  13. Tag 16 Grande Prairie - Jasper (ca. 397 km)  
    Ihre weitere Reise führt Sie weiter nach Jasper.

    Jasper

    Türkisblaue Seen, die vielfältige Tierwelt, glitzernde Gletscher und wunderschöne Wasserfälle - nehmen Sie sich Zeit, um die vielen Schönheiten des Jasper Nationalpark zu erkunden. Empfehlenswert ist eine Kanu- oder Bootstour auf dem Maligne Lake, dem größten See der kanadischen Rocky Mountains oder eine faszinierende Wanderung auf einem der zahlreichen Trails. Besuchen Sie das Visitor Center um Ihre Tage optimal zu planen.

    2 Übernachtungen Jasper House Bungalows, Jasper
  14. Tag 18 Jasper - Banff (ca. 290 km)  
    Sie fahren über eine der schönsten Straßen Kanadas, den Icefields Parkway und können die traumhafte Landschaft genießen. Peyto Lake, Mistaya Canyon, das Columbia Icefield und die Athabasca Falls sind nur einige der Höhepunkte dieser spektakulären Strecke. Halten Sie unterwegs unbedingt Ausschau nach Bären oder Elchen.

    Bitte beachten Sie, dass auf dieser Route Mautgebühren anfallen können.

    Banff

    Besuchen Sie die weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, unternehmen Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain.

    2 Übernachtungen Canmore Rocky Mountain Inn, Banff
  15. Tag 20 Banff - Calgary (ca. 130 km)  
    Sie verlassen heute das gemütliche Örtchen Banff und fahren nach Calgary. Werfen Sie noch einen letzten Blick auf die majestätischen Rocky Mountains.

    Mietwagenrückgabe

    Die Fahrzeugrückgabe Ihres Mietwagens erfolgt am Flughafen von Calgary.
Beeindruckende kanadische Landschaft

Beeindruckende kanadische Landschaft

Büffel

Büffel

  1. Tag 1 1 Übernachtung Sutton Place Edmonton, Edmonton
    Mittelklassehotel in der 101th Street, direkt im Herzen des Einkaufs- und Unterhaltungsviertels gelegen. Die 313 Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar und Föhn.

    Ausstattung: Swimmingpool, Whirlpool, Sauna, Speiseraum, Lounge, Pub, Café und ein Parkplatz (z.Zt. gegen Gebühr).
  2. Tag 2 1 Übernachtung Sawridge Inn and Conference Centre, Peace River
    Im Herzen des Alberta Peace Valley liegt diese beliebte Mittelklasse-Unterkunft in besonderer Lage. Diese ist sowohl für Privatreisende als auch für Geschäftskunden vorteilhaft. Eine gute Verkehrsanbidung sowie die Nähe zum Flußufer des Peace Rivers stellen eine gute Mischung dar, um die Schönheit des historischen Peace River Valleys zu erkunden.

    Annehmlichkeiten: Restaurant, 24-Stunden Rezeption, z.Zt: kostenloses Wireless Internet, Fitnessraum, Liquor Store, Wäscheservice, Autovermietung, Parkplatz (z.Zt. kostenfreies Parken). Alle öffentlichen und privaten Bereiche sind Nichtraucherzonen.

    Zimmer: 141 Nichtraucherzimmer, behindertenfreundliche Zimmer, Familienzimmer, Konferenz- und Veranstaltungsräume, Zimmerservcie, Zimmerausstattung u.a. mit Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten, Kabel-, Telefon
  3. Tag 3 1 Übernachtung Flamingo Inn, High Level
    Kleine Unterkunft der Mittelklasse im typischen Motel-Stil, direkt am Mackenzie Highway gelegen. Diese bietet teilweise Zimmer mit Balkon, LCD Fernseher sowie einem Kühlschrank. Das Flamingo Inn ist als Zwischenstopp auf dem Weg in die Nordwest Territorien gut geeigent.

    Aussattung: Restaurant, Fitnessstudio, Zimmerservice, z.Zt. kostenloses Parken, z.Zt. kostenloses Breitband-Internet. Anzahl der Zimmer: 88
  4. Tag 4 1 Übernachtung Ptarmigan Inn, Hay River
    Einfache Motel-Unterkunft mit 42 Zimmern im Zentrum von Hay River. Gäste nutzen diesen Ort als Zwischenstop für Touren durch das Northwest Territorium. Der Great Slave Lake mit seinen Stränden liegt nicht weit entfernt. Es gibt einen Flughafen und verkehrstechnisch gelangt man von hier aus nach Edmonton und Yellowknife. Wanderwege durch die unberührte Natur, die First Nation Kultur, Angeln und die Möglichkeit zum Bootfahren wird von vielen Besuchern geschätzt. Es gibt auch Möglichkeiten, an geführten Touren teilzunehmen.

    Austattung: Bar/ Lounge, Restaurant, Fitnessstudio, z.Zt. kostenloses Parken
    Zimmer: 42, Nichtraucherzimmer, z.Zt. mit Küchenzeile, Wireless Internet, Flatscreen TV, Kaffeemaschine, Haartrockner
  5. Tag 5 2 Übernachtungen Pelican Rapids Inn, Fort Smith
    Gegenüber des Park Visitors Center gelegen ist dieses kleine Inn eines der wenigen Unterkünfte in Fort Smith. Es wurde 1997 erbaut und verfügt über 31 Zimmer, ein Restaurant, eine Cocktail Lounge, einen Dining Room, Konferenzräume, Klimaanlage, Satelliten-TV und Jacuzzi.
  6. Tag 7 1 Übernachtung Ptarmigan Inn, Hay River
    Einfache Motel-Unterkunft mit 42 Zimmern im Zentrum von Hay River. Gäste nutzen diesen Ort als Zwischenstop für Touren durch das Northwest Territorium. Der Great Slave Lake mit seinen Stränden liegt nicht weit entfernt. Es gibt einen Flughafen und verkehrstechnisch gelangt man von hier aus nach Edmonton und Yellowknife. Wanderwege durch die unberührte Natur, die First Nation Kultur, Angeln und die Möglichkeit zum Bootfahren wird von vielen Besuchern geschätzt. Es gibt auch Möglichkeiten, an geführten Touren teilzunehmen.

    Austattung: Bar/ Lounge, Restaurant, Fitnessstudio, z.Zt. kostenloses Parken
    Zimmer: 42, Nichtraucherzimmer, z.Zt. mit Küchenzeile, Wireless Internet, Flatscreen TV, Kaffeemaschine, Haartrockner
  7. Tag 8 2 Übernachtungen Days Inn & Suites Yellowknife, Yellowknife
    Das gemütliche Hotel der einfachen Mittelklasse ist im Herzen von Yellowknife gelegen. Zur Hotelausstattung gehört ein Restaurant, Bar, Spa, Whirlpool, Fitnesscenter, Parken (z.Zt. kostenlos).

    Zimmer:
    Die 80 Zimmer sind mit TV, Internetanschluss, Bügeleisen mit Bügelbrett und Bademantel ausgestattet.
  8. Tag 10 1 Übernachtung Snowshoe Inn, Fort Providence
  9. Tag 11 2 Übernachtungen Nahanni Inn, Fort Simpson
    Kleines und einfaches Hotel im Motel-Stil (zweistöckig) und mit 45 Zimmern. Es wurde 1972 erbaut und befindet sich in der Nähe des Zusammenflusses des MacKenzie- und des Liard Rivers. Der Fort Simpson Airport liegt ca. 14 km entfernt. Der Dining Room im Nahanni Inn ist für seine gute traditionelle Küche bekannt und daher auch bei den einheimischen Bewohnern beliebt.

    Ausstattung: Souvenirladen, Geldwechsel-Möglichkeit, Wäscheservice/ Reinigung, Internetanschluss (Wireless), rollstuhlgerechter Zugang, Businesscenter mit Kopierer, Fax und Konferenzraum.

    Zimmer: Telefon, TV, DVD/VCR (einige Zimmer), Internetanschluss (Wireless), z.Zt. kostenlose Zeitung, einige Zimmer mit Mikrowelle und Kühlschrank.

    Aktivitäten (in der Nähe): Bootfahren, Segeln, Fischen, Golf, Jogging Trails, Shopping Mall, Snow Skiing und Water Skiing.
  10. Tag 13 1 Übernachtung Woodlands Inn & Suites, Fort Nelson
    Dieses 3-Sterne Mittelklassehotel in Fort Nelson liegt and der Meile # 300 am berühmten Alaska Highway. Die Anbindung zum Flughafen ist günstig: Das Northern Lights College, der Fort Nelson Campus und das Fort Nelson Heritage Museum sind bequem zu erreichen.

    Hotelausstattung: Restaurant, Bar/Lounge, Whirlpool, Fitnessmöglichkeiten, Businesscenter, Konferenzräume und WLAN-Internetzugang (z.Zt. kostenlos). Ein kleines Lebensmittelgeschäft befindet sich in der Nähe. Zum z.Zt. kostenlosen Transferservice für Gäste gehört ein Flughafenshuttle (auf Anfrage). Die Parkplätze vor Ort stehen z.Zt. kostenfrei zur Verfügung.

    Zimmerausstattung: Die 202 Zimmer (auf 4 Stockwerken) bieten u.a. LCD-Fernseher mit Premium-Kabelempfang sowie Betten mit Pillowtop-Matratzen, WLAN-Internetzugang (z.Zt. kostenlos) und Highspeed-Internetzugang per Kabel (z.Zt. kostenlos).
  11. Tag 14 1 Übernachtung Quality Inn Northern Grand, Fort St. John
    Im Quality Inn Northern Grand wohnen Sie zentral in Fort St. John, wenige Gehminuten vom Fort St. John Visitor Information Centre entfernt in der Nähe des Fort St. John Rotary Spray Parks. Der Pomeroy Sport Centre und das Krankenhaus von Fort St. John sind bequem zu erreichen.

    Ausstattung: Restaurant, Bar/ Lounge, Innenpool, Fitnessbereich, Zimmerservice (bitte Zeiten beachten), WLAN-Internetzugang (z.Zt. kostenlos), Videothek, Businesscenter, Textilreinigungsservice, Konferenzräume, Tagungsräume für kleine Gruppen, Ballsaal sowie eine rund um die Uhr besetzte Rezeption.

    Die 126 Zimmer verfügen über einen Kühlschrank, DVD-Player, WLAN-Internetzugang (z.Zt. kostenlos) und aufklappbare Fenster. Die Badezimmer sind ausgestattet mit Duschwannen, Kosmetikspiegel und Toilettenartikel.
  12. Tag 15 1 Übernachtung Sandman Hotel & Suites Grande Prairie, Grande Prairie
  13. Tag 16 2 Übernachtungen Jasper House Bungalows, Jasper
    Diese beliebte Anlage mit verschiedenen Cabins (56 Wohneinheiten) liegt, umsäumt von Wald, direkt am Athabasca River etwas südlich (ca. 5 Fahrminuten) von Jasper Downtown (nahe des Icefields Parkways und gegenüber des Whistler Campingplatzes.)

    Die Cabins verfügen u.a. je über eine kleine, voll ausgestattete Küche (mit Backofen und Herd), ein separates Schlafzimmer sowie ein Bad. Die Einrichtung ist rustikal und gemütlich in Holz gehalten. Parkmöglichkeiten befinden sich an den Cabins. Hinter den einzelnen Häusern und auch am Fluss gibt es Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Genießen der Landschaft - mit wunderbarem Blick auf die Berge. Zur Anlage gehört auch ein Restaurant. Die Jasper House Bungalows sind ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen entlang des Flusses bis Jasper oder auch zur Jasper Tramway.

    Auf dem Anwesen erwartet Sie u.a. z.Zt. kostenloses WLAN. Der Jasper Park Lodge Golf Club liegt 12 km vom Jasper House entfernt.
  14. Tag 18 2 Übernachtungen Canmore Rocky Mountain Inn, Banff
    Mittelklassehotel im Lodgestil am Bow Valley Trail, direkt in der Innenstadt gelegen. Ein kontinentales Frühstück ist z.Zt. mit eingeschlossen. Die 50 Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Internetanschluss, Kaffeemaschine, Kamin und Föhn. Zur Hotelausstattung gehört zudem eine Sauna. Das Parken ist z.Zt. ohne Gebühr möglich.
Inklusivleistungen  
  • 19 Übernachtungen in den angegebenen oder gleichwertigen Touristen- und Mittelklassehotels
  • Premium Gold Mietwagenpaket (wie beschrieben)
  • Ausflug: Maligne Lake Bootstour
  • deutschsprachiges CSM-Informationspaket mit genauer Routenbeschreibung und Straßenkarten
  • deutschsprachiges Servicetelefon in Kanada
  • Steuern auf die in Deutschland gezahlten Leistungen
  • Adapterstecker für Nordamerika
Nicht enthaltene Leistungen  

Transatlantikflüge, Mahlzeiten, Nationalparkeintritt, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Baggage Handling im Hotel, Einweggebühr (muss vor Ort bezahlt werden)

Hinweise und Sonstiges  

Tägliche Anreise möglich

Gern passen wir Reiseverlauf, Hotelkategorien und Zimmerbelegung individuell an Ihre Wünsche an! Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch gern die passenden Flüge zu dieser Mietwagenreise an.

Bitte beachten Sie, dass Preise aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten, tagesaktuellen Hotelraten und hoher Auslastungen an Wochenenden sowie Feiertagen je nach Termin variieren können. Unsere Reiseberater stellen Ihnen gern ein passendes Angebot zusammen.

Premium Gold Mietwagenpaket (inkl.)

 

  • ALAMO/NATIONAL Mietwagen der gebuchten Kategorie
  • unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkasko-Versicherung mit CA$ 800 Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung des Vermieters über CA$ 1 Mio.
  • deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung über 2 Mio. EUR
  • 1. Tankfüllung
  • Gebühren für einen Zusatzfahrer ab 25 Jahren
  • Flughafengebühren
  • Örtliche Steuern und Zuschläge
Intermediate

Intermediate (z. B. Toyota Corolla)

Zwei – oder viertürige, komfortable Mittelklasse-Limousine. Wir empfehlen eine Belegung mit 2 Erwachsenen bzw. 2 Erwachsenen und 1 Kind. Im Kofferraum finden Sie Platz für ca. 2 größere und 1 - 2 kleine Taschen/Tagesrucksäcke.

 

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio-CD-Player

Intermediate

Standard SUV

Intermediate SUV (z. B. Ford Escape)

Kompakt-SUV. Komfortabel für 3 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für ca. 3 größere Reisetaschen

 

• Automatik • Klimaanlage • Airbags • Servolenkung • Radio CD Player • ABS

 

Intermediate SUV

SUV

SUV (z. B. Chevrolet Trailblazer)

„Sports Utility Vehicle“, meistens mit Allradantrieb. Für bis zu 4 Erwachsene. Der Kofferraum bietet Platz für 4 Reisetaschen

 

• Klimaanlage • Automatik • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

 

Standard SUV

Van

Van (z. B. Chevrolet Uplander)

7-sitzige, variable Großraumlimousine. Die Größe des Kofferraumes ist abhängig von der Personenanzahl. Bei Belegung mit 4 Erwachsenen finden ca. 4 Reisetaschen Reisetaschen und ggf. noch ein paar kleinere Gepäckstücke (wie Tagesrucksäcke Platz)

 

• Automatik • Klimaanlage • Airbags/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio-CD-Player

Van

Cabriolet

Cabriolet (z. B. Chrysler Sebring)

Komfortabel für 2 Personen. Der Kofferraum bietet je nach Modell Platz für ca. 2 Reisetaschen. (nur USA)

 

• Klimaanlage • Automatik • Airbag/ABS • Servolenkung • Tempomat • Radio CD Player

Cabrio

1x1 weiss

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zum Reisegepäck/Kofferraumvolumen nur als Richtwerte zu verstehen sind. Innerhalb einer Fahrzeugkategorie können sich die Fahrzeugtypen vor Ort hinsichtlich Gepäckraumvolumen zum Teil stark unterscheiden. Wir empfehlen grundsätzlich die Mitnahme von Reisetaschen/Rucksäcken und den Verzicht auf nicht komprimierbare Hartschalenkoffer. Im Zweifelfalls sollte grundsätzlich die nächste größere Fahrzeugkategorie gewählt werden.