Fläche

Hawaii liegt 3.682 km südwestlich der US-Westküste. Insgesamt gehören 137 Inseln und Korallenriffe mit einer Gesamtfläche von 16.625 km² zu Hawaii, die meisten davon sind jedoch nicht oder nicht mehr bewohnt. Die sieben größten und bewohnten Inseln sind (von West nach Ost): Niihau, Kauai, Oahu, Molokai, Lanai und Hawaii (Big Island). Rein geografisch wird Hawaii nicht dem amerikanischen Kontinent, sondern als Teil Polynesiens, der Inselwelt Ozeaniens, zugeordnet. Die hawaiianischen Inseln beherbergen ca. 1,2 Millionen Einwohner und die Hauptstadt sowie größte Stadt des Archipels ist Honolulu mit ca. 390.000 Einwohnern.

 

Klima

Hawaii liegt in den äußeren nördlichen Tropen. Das Klima ist durch den vorherrschenden Nordost-Passatwind mild und ausgeglichen. Im Gegensatz zu den feuchten, Wind zugewandten Seiten mit ihrer tropischen Vegetation bleiben die Wind abgewandten Seiten der Inseln relativ trocken. Ausgeprägte Jahreszeiten gibt es auf den Inseln Hawaiis nicht. In den Monaten Oktober bis März regnet es mehr als im Rest des Jahres. Die Höchsttemperaturen der Hauptstadt betragen über 30 Grad in den Sommermonate und in den Wintermonaten wird es meistens nicht kälter als 18 Grad.

 

Beste Reisezeit

Dank des angenehm warmen Klimas ist Hawaii ein ganzjähriges Urlaubsziel. Im Sommer (April-November) ist es größtenteils trocken und schön warm mit Temperaturen um die 30 Grad und auch im Winter (April-November) bleibt es relativ trocken und angenehm warm mit Temperaturen von 18 bis 26 Grad. Von Januar bis Anfang April ist die beste Zeit, um Wale vor Hawaii zu beobachten. Von November bis Februar kann man an den nördlichen Küsten Hawaiis am besten Surfen. Es empfiehlt sich außerhalb der US-amerikanischen Ferien nach Hawaii zu reisen.

 

Medizinische Hinweise & Versorgung

Für Hawaii gibt es keine speziellen Impfvorschriften, generell empfiehlt es sich die Standardimpfungen (siehe Robert-Koch-Institut) anlässlich einer Reise zu überprüfen. Als Reiseimpfungen empfiehlt das Auswärtige Amt zurzeit Hepatitis A und Hepatitis B.

Die medizinische Versorgung auf Hawaii ist sehr gut, aber teuer. Eine Auslandskrankenversicherung, die im Notfall auch einen Rücktransport organisiert und übernimmt, sollte unbedingt vor Reisebeginn abgeschlossen und eine Reiseapotheke mit Medikamenten für den Eigenbedarf mitgebracht werden.

 

Sprache

Die Landessprache auf Hawaii ist Englisch. Deutsch können nur wenige Angestellte in Hotels sprechen.

 

Einreisebestimmungen

Für Hawaii gelten die Einreisebestimmungen der USA. Unter Reisevorbereitung haben wir alle wichtigen Informationen für Sie gesammelt.

 

Geld / Währung

Die Währung Hawaiis ist der Amerikanische Dollar (US$). Gängige Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express) werden fast überall als Zahlungsmittel akzeptiert und Reisechecks von vielen Banken und einigen Geschäften angenommen.

 

Aktivitäten

Das Spektrum der möglichen Aktivitäten auf den Inseln Hawaiis ist so breit gefächert, wie der Abwechslungsreichtum der einzelnen Inseln. Spektakuläre Walbeobachtungen, Mountain-Biking, Berg- und Küstenwanderungen sowie alle erdenklichen Wassersportarten, wie z.B. Schnorcheln, Surfen, Tauchgänge, Bootsfahrten, Angeln, Kajakfahren und Parasailing werden angeboten. Landschaftlich herrlich gelegene und anspruchsvolle Golfplätze warten darauf, von Ihnen bespielt zu werden. In den Inselzentren wird Shopping groß geschrieben und zahlreiche Kulturangebote werden Sie beeindrucken. An den sagenhaften und zum Teil unberührten Stränden können Sie außerdem herrlich entspannen und ganzjährig die Sonne genießen. Wir empfehlen Ihnen am „Inselhüpfen“ teilzunehmen, um die Besonderheiten der Inseln kennenzulernen. Abgerundet wird der Urlaub durch spannendes und vielseitiges Unterhaltungs-, Wellness- und Sportprogramm der vielen All Inclusive Resorts und Hotels.

 

Surfen

Hawaii – Das Paradies für jeden Surfer! Ob haushohe Wellen für Profisurfer oder Halbmeter-Breaks für Anfänger, in Hawaii schlägt das Surfer-Herz höher. Besuchen Sie den Vans Triple Crown of Surfing der alljährlich im Dezember stattfindet und seien Sie dabei, wenn die weltbesten Surfer zum weltbekannten Surfwettbewerb antreten. Die spektakulärsten Spots finden Sie an der Nordküste von Oahu, zum Beispiel in Haleiwa oder am Sunset Beach.

 

Walbeobachtungen

Zwischen Dezember und April ist der Auau Channel zwischen Maui, Lanai und Molokai einer der besten Orte der Welt, um Wale zu beobachten. Die Häfen der verschiedenen Inseln sind Ausgangspunkt für zahlreiche Walbeobachtungstouren. In kleinen und größeren Schiffen starten mehrmals täglich verschiedene Walbeobachtungstouren, bei denen Sie Buckelwale, die in dieser Gegend am häufigsten gesichtet werden, bestaunen können.

 

Shoppen

In den Inselzentren wird Shopping groß geschrieben, vor allem auf den Märkten sowie in den Galerien und Malls der Inseln findet man typisch hawaiianische Designs, hübsche Mitbringsel und Kunsthandwerke. Eines darf aber auf keinen Fall fehlen: ein original Hawaiihemd! Die besten Einkaufsmöglichkeiten bietet Honolulu z.B. entlang der Kalakaua Avenue, auf der Sie auch das Royal Hawaiian Shopping Center finden können.

 

Heiraten & Flitterwochen

Aloha mit Schmetterlingen im Bauch! Verbringen Sie Ihre Flitterwochen oder sogar Ihre Traumhochzeit auf Hawaii. Erleben Sie wunderschöne Tage als frisch vermähltes Ehepaar und genießen Sie die besondere Atmosphäre der einzelnen Inseln. Gerade Molokai, Maui und Kauai bieten besondere Rückzugsorte für frisch verliebte Pärchen. Gern organisieren wir Ihre individuelle Hochzeitsreise oder Traum-Flitterwochen für Sie.

 

Zeitverschiebung

Hawaii verfügt über eine eigene Zeitzone: Die Hawaii Standard Time. Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Hawaii beträgt 11 Stunden im Winter und 10 Stunden im Sommer, da die Uhren in Hawaii nicht umgestellt werden.