Das traditionsreiche Hausskigebiet von Banff

Seit 1926 die erste Abfahrt gespurt wurde, ist viel passiert im traditionsreichen Skigebiet. Heute umfasst Norquay 28 Abfahrten, von der flachen Anfänger- bis hin zur schwarzen Piste. Bekannt ist das Skigebiet besonders für seine knackigen, langen Buckelpisten und anspruchsvollen Waldabfahrten. Erstklassige Schneekanonen garantieren auch an schneearmen Tagen perfekte Verhältnisse auf blauen und roten Pisten 

 

Die Skiregion Banff

Erleben Sie die landschaftlich schönste Skiregion Nordamerikas. Das gemütliche Städtchen Banff, nur rund 130 Kilometer vom Zielflughafen Calgary entfernt, ist der ideale Ausgangspunkt um die drei umliegenden Skigebiete zu erkunden: Lake Louise ist das Gebiet mit der größten Pistenauswahl und begeistert mit seiner spektakulären Bergszenarie. Das höchstgelegene Skigebiet Kanadas, Sunshine Village, steht vor allem für exzellente Schneeverhältnisse. Mount Norquay, der Hausberg Banff, ist bekannt für seine anspruchsvollen Buckelpisten und Waldabfahrten. Alle drei Skigebiete können Sie mit dem Tri-Area Skipass miteinander kombinieren und von Banff aus mit einem kostenlosen Shuttle-Bus bequem erreichen.

In Banff - herrlich im gleichnamigen Nationalpark gelegen - ist der Sommer die Hochsaison, im Winter sind die Unterkünfte vergleichsweise günstig. Eine gute Auswahl an Restaurants und Bars sowie zahlreiche Shops und Boutiquen sorgen auch abseits der Pisten für Vergnügen.

 

 

Skireisen Kanada

 

 

Nützliche Links:

Trail Map Mount Norquay - interaktiv

Trail Map Mount Norquay - PDF

Schneereport

 

Fakten Banff Mount Norquay:

Entfernungen: Calgary ca. 120 km, Lake Louise ca. 59 km, Jasper ca. 288 km
Liftbasis: 1.630 m
Gipfelhöhe: 2.133 m
Höhenunterschied: 503 m
Fläche Skiareal: 77 ha
Anzahl Abfahrten: 28
Längste Abfahrt: 1,2 km
Klassifikation: Anfänger 20 % , Fortgeschrittene 36 %, Könner 28 %, Experten 16%
Anzahl der Lifte: 6
Liftkapazität: ca. 7.000 Pers./Std.
Jährlicher Schneefall: 300 cm (durchschnittlich)

 

 

 

 

 

Video