Hauptmotiv/Kleingruppenreisen/USA/Südwesten/4x4 Tour/01
Hauptmotiv/Kleingruppenreisen/USA/Südwesten/4x4 Tour/02

Offroad durch die Nationalparks des Südwestens

pro Person im Doppelzimmer ab € 2.924,-

Entdecken Sie auf dieser 13-tägigen Offroad-Expedition ausgedehnte Gebiete echter Wildnis, die nur mit 4x4 Fahrzeugen passierbar sind. Auf nahezu unbefahrenen Straßen und einsamen Wüstenpisten erreichen Sie in einer kleinen Gruppe einige der schönsten Nationalparks des Südwestens und viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Ein ausgebildeter Guide begleitet Sie bei diesem Abenteuer, zeigt Ihnen entlegene Orte und nimmt Sie mit auf spannende Wanderungen. Erkunden Sie zum Beispiel den Zion Nationalpark, den Grand Canyon oder das Vermilion Cliffs National Monument.

  • Dauer
    13 Tage
  • Reiseart
    Kleingruppenreise
  • Ort
    ab/bis Las Vegas
    • Wildnis & entlegene Orte
    • Außergewöhnlich
    • Natur im Fokus
Angebots Highlights  
  • Offroad-Abenteuer im 4x4 Fahrzeug
  • Entlegene Straßen und Pisten
  • Die schönsten Nationalparks des Südwestens

1. Tag: Ankunft in Las Vegas
Danach Transfer zum Hotel (Leistung kann sich jederzeit ändern, da es sich um einen Service des Hotels handelt). 1 Übernachtung im La Quinta Inn & Suites.

2. Tag: Zion Nationalpark
Ihr Reiseleiter begrüßt Sie morgens in Ihrem Hotel. Sie nehmen die Offroad-Fahrzeuge in Las Vegas in Empfang und machen sich auf den Weg zum Zion Nationalpark. Dort können Sie am Nachmittag eine Wanderung zu den beeindruckenden Emerald Pools machen oder den Watchman Trail entdecken. 1 Übernachtung im Ramada St. George.

Fahrt: 250 km
Wanderung Emerald Pools: 2-3 Std., ca. 5 km
Höhendifferenz: +/-200 m

3. Tag: Westlicher Grand Canyon
Heute verlassen Sie den Zion Nationalpark und steuern das nächste Ziel, den Grand Canyon, über eine wenig bekannte Wüstenstrecke an. Dabei überqueren Sie ein großes Plateau, das ein abruptes Ende am Canyon des Colorado Rivers bei Toroweap nimmt. Vom Rand des Canyons, 900 Meter über dem Colorado River, können Sie eine der imposantesten Aussichten des Südwestens genießen. Am späten Nachmittag geht es weiter nach Kanab, eine kleine Mormonengemeine unterhalb roter Klippen. 1 Übernachtung in der Parry Lodge.

Fahrt: 240 km

4. Tag: Vermilion Cliffs National Monument
Die Vermilion Cliffs sind ein unzugänglicher Wüstenpark von gewaltiger natürlicher Schönheit und berühmt für ihre fantastischen Felsformationen. Folgen Sie dem Guide auf eine Entdeckungstour zu der Felswand "The Wave", welche in vielen verschiedenen Farben leuchtet. Anschließend haben Sie Zeit für eine Klettertour durch den Slot Canyon von Buckskin Gulch oder für eine Wanderung unterhalb der Steintürme von Toadstools. 1 Übernachtung in der Parry Lodge.

Fahrt: 160 km

5. Tag: Bryce Canyon
Ihr Wüstenabenteuer führt Sie heute durch die unermesslichen Weiten des Bundesstaates Utah. Eine entlegene Piste bringt Sie nach Norden in Richtung Bryce Canyon. Auf der Strecke ist etwas Zeit zur Erkundung wenig bekannter Slot Canyons. Den Nachmittag verbringen Sie im Bryce Canyon, einem der schönsten Parks des Südwestens. Genießen Sie den Sonnenuntergang oberhalb des Amphitheaters und einen Spaziergang durch die Felsformationen. 1 Übernachtung in der Bryce View Lodge.

Fahrt: 100 km
Navajo Loop: 3-4 Std., ca. 2 km
Höhendifferenz: +/-150 m

6. Tag: Hole in the Rock Expedition
Frühaufsteher erleben am Bryce Point einen unvergesslichen Sonnenaufgang, bevor es durch die Wildnis des Grand Staircase-Escalante National Monuments geht. Sie verlassen befestigte Straßen und fahren entlang der "Hole in the Rock Road". Dieser historische Track wurde von Mormonen angelegt, die mit ihren Planwagen auf dem Weg in ihre Siedlungsgebiete im Südosten Utahs waren. Sie haben die Gelegenheit zu einer Klettertour durch unbekannte Slot Canyons. Später erreichen Sie Escalante, eine kleine Wüstenstadt, in der Sie die Nacht verbringen werden. 1 Übernachtung im Prospector Inn.

Fahrt: 160 km
Peekaboo Slot Canyon: 1-2 Std., ca. 2 km
Höhendifferenz: +/-100 m

7. Tag: Lake Powell
Heute wartet ein weiteres großes Abenteuer auf Sie - der abgeschiedene Burr Trail zum Lake Powell, eine Straße durch den Capitol Reef Nationalpark. Fantastische Ausblicke auf die Henry Mountains und die gewaltige Wüste bieten sich Ihnen auf dem Weg über staubige Pisten. Sie folgen der Notom Bottom Road nach Bullfrog. Ihr Hotel liegt an den Ufern des Lake Powell. Mieten Sie ein Boot oder nehmen Sie an einer Bootstour mit Guide teil (saisonal verfügbar). 1 Übernachtung in der Defiance House oder in der Ticaboo Lodge.

Fahrt: 160 km

8. Tag: Arches National Park
Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Arches Nationalpark. Dort haben Sie die Möglichkeit, die Arches, Park Avenue, Balanced Rock und The Windows zu entdecken. Sie können dem Guide auf eine Wanderung zum Delicate Arch folgen. 1 Übernachtung im Moab Valley Inn.

Fahrt: 280 km
Delicate Arch: 2 Std., ca. 5 km
Höhenunterschied: +/-200 m

9. Tag: Canyonland’s Shafer Trail
Der nächste Tag hält eine sensationelle Strecke bereit: Sie fahren den Shafer Trail im Canyonlands Nationalpark entlang. Die alte Bergbaustraße windet sich vom Colorado River hinauf bis zum Gipfel des Tafelberges. Am Nachmittag fahren Sie eine steile Piste hinunter zum Ufer des Green River. Hier bietet sich Ihnen die Gelegenheit, ein Picknick zu machen oder Schwimmen zu gehen. 1 Übernachtung im Moab Valley Inn.

Erste Fahrt: 80 km, zweite Fahrt: 160 km

10. Tag: Natural Bridges National Monument und Moki Dugway
Heute heißt es auf zum Monument Valley! Sie erreichen das Natural Bridges National Monument gegen Mittag. Vor Ort haben Sie Zeit für eine Wanderung zur mächtigen Sipapu Bridge. Anschließend fahren Sie den steilen Moki Dugway hinunter, eine Piste, die sich eng in die roten Klippen schmiegt. Die Weiterfahrt führt durch das Valley of the Gods, für viele ebenso beeindruckend wie das Monument Valley. 1 Übernachtung in San Juan Inn.

Fahrt: 320 km

11. Tag: Monument Valley und Grand Canyon
Heute erforschen Sie das Monument Valley. Ein gut ausgebauter Wüstenpfad führt 27 Kilometer durch das Tal. Entlang der Strecke bieten sich großartige Fotomotive. Anschließend erreichen Sie den südlichen Rand des Grand Canyons. Einst durch den Colorado River in den roten Sandstein gespült, ist er heute mit einer Länge von 450 km, einer Tiefe von 1.600 m und einer Breite von 16 km einer der größten Canyons der Welt. Machen Sie einen Spaziergang entlang des Canyon-Randes und genießen Sie spektakuläre Ausblicke. Der Sonnenuntergang bietet das beste Licht zum Fotografieren. 1 Übernachtung im Red Feather.

Fahrt: 320 km

12. Tag: Las Vegas
Der Morgen steht zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, den faszinierenden Grand Canyon bei einem Hubschrauberflug aus der Luft zu bewundern (optional). Entlang der Route 66 fahren Sie zurück nach Las Vegas - mit einer Pause in Seligman für einige letzte Souvenir-Einkäufe. In Las Vegas endet Ihre geführte Tour und Sie geben die Fahrzeuge zurück. Transfer zum Hotel in Eigenregie. 1 Übernachtung im La Quinta Inn & Suites.

Fahrt: 480 km

13. Tag: Abflug
Es wird Zeit "Goodbye" zu sagen. Das Hotel bietet einen kostenlosen Flughafentransfer an (Leistung kann sich jederzeit ändern, da es sich um einen Service des Hotels handelt).

Offroad-Abenteuer im 4x4 Fahrzeug

Offroad-Abenteuer im 4x4 Fahrzeug

Blick auf den Grand Canyon

Blick auf den Grand Canyon

Inklusivleistungen  
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklasse-Hotels (3-Sterne)
  • 12 x Frühstück
  • 11 x Mittagessen (Lunch-Pakete werden von den Teilnehmern selbst zubereitet)
  • 4x4 Fahrzeug für bis zu 6 Personen (F250, Chevrolet 2500 o.ä.)
  • Komplettes Versicherungspaket, Pannenhilfe und Benzin inklusive
  • Notfallhilfe
  • Eintrittsgelder für Nationalparks
  • Geführte Wanderungen (optional)
  • Professioneller, mehrsprachiger Guide
  • Alle Steuern auf die in Deutschland gezahlten Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen  

Transatlantikflüge, Flughafentransfers, nicht aufgeführte Mahlzeiten, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Hinweise und Sonstiges  

Die komfortablen 4x4 Fahrzeuge bieten jeweils Platz für 5-6 Personen und können abwechselnd von einer Person gesteuert werden. Das Fahren der Fahrzeuge ist freiwillig. Das erste Fahrzeug (Teilnehmer 1-4) wird zunächst vom Guide gesteuert. Auch hier kann später abwechselnd das Steuer übernommen werden. Sollte in einem Fahrzeug kein Fahrer vorhanden sein, wird ein zweiter Guide übernehmen.
Falls Sie sich vor Ort als Fahrer eintragen lassen möchten, müssen Sie mindestens 25 Jahre alt sein.

Mindestalter Nicht-Fahrer: 8 Jahre

Teilnehmerzahl: Min. 4 Personen / Max. 15 Personen

Bei nicht Erreichung der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor die Reise bis maximal 4 Wochen vor der Abreise abzusagen.

An den folgenden Daten ist der Guide deutschsprachig: 08.04., 22.04., 30.09., und 14.10.2019. An allen weiteren Daten wird ein englischsprachiger Guide eingesetzt.

Einige der entlegenen Pisten sind bei Nässe unbefahrbar. Die Touren finden normalerweise in der Trockenzeit statt. Sollte es dennoch Regenfälle geben, müssen Sie sich auf Programmänderungen vorbereiten.

Unser Partner Adventure Travel West behält sich das Recht vor die Hotels ggf. mit gleichwertigen Unterkünften zu ersetzen.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen wir Ihre Anfrage gerne auf und klären, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen diese Reise anbieten können.