Expeditionsreise mit Hurtigruten durch die Nordwest-Passage (19 Tage/18 Nächte)

pro Person bei Doppelbelegung ab € 14.268,-

Die Entdeckerreise beginnt in Reykjavik, Island. Von hier aus durchfahren Sie die Dänemarkstraße bis zum Prins Christian Sund, einem spektakulären Labyrinth von Kanälen, die sich zwischen Felswänden aus Granit hindurchziehen und voller Eisschollen und Gletscher sind. Sie verbringen vier Tage mit der Erkundung der bemerkenswerten Fjorde und Siedlungen Südgrönlands.
Der nächste Teil des Abenteuers führt Sie durch die Davisstraße und markiert den Beginn der Nordwest-Passage. Die nächsten 7 Tage werden Sie die Inseln erkunden, die diesen ebenso berühmten wie anspruchsvollen Seeweg säumen, der nur wenige Wochen im Jahr befahrbar ist. Die genaue Route und die einzelnen Anlandungen hängen in hohem Maße von den Meeres- und Wetterbedingungen ab. Der Plan sieht vor, Sie zu Fahrten mit den Landungsbooten zwischen Eisschollen und arktischen Wildtieren mitzunehmen. Der Kapitän und der Expeditionsleiter werden in Absprache mit dem Expeditionsteam geeignete Orte für begleitete Anlandungen auswählen, darunter Pond Inlet, Dundas Harbour, Radstock Bay, Fort Ross und Gjøa Haven.
Sollten die Meereisbedingungen es nicht zulassen die Nordwest-Passage zu durchqueren, haben Sie dennoch die einzigartige Chance, die raue Schönheit der Arktis zu erleben. Vielleicht sehen Sie auch mit etwas Glück Eisbären aus nächster Nähe.

  • Dauer
    19 Tage
  • Reiseart
    Kreuzfahrt
  • Ort
    Reykjavik - Edmonton

Tag 1: Reykjavik, Island
Ihr Abenteuer beginnt in der nördlichsten Hauptstadt der Welt - Reykjavik. Diese kultur- und geschichtsträchtige Stadt lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden. Flanieren Sie über die Laugavegur, der Haupteinkaufsstraße und stöbern durch die Boutiquen. Oder unternehmen Sie einen Ausflug zur Kathedrale Hallgrimskirkja oder besuchen Sie eine der vielen Kunstgalerien oder Museen. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten!
Am Abend erwartet Sie auf der MS Fram ein Begrüßungsdinner mit einer Anspache des Kapitäns. Im Anschluss lernen Sie das Expeditionsteam kennen!
Die Ausschiffung ist gegen 20:00 Uhr

Tag 2: Seetag - Sie kreuzen die Dänemarkstraße
Hier befindet sich der größte Wasserfall der Welt und das unter Wasser. Die Mischung aus warmen und kalten Strömungen in Kombination mit starken Winden kann dazu führen, dass die See hier manchmal etwas rauer ist.
An Bord haben Sie genügend Zeit zu entspannen und alle Einrichtungen kennenzulernen. Das Expeditionsteam beginnt im Science Center mit den ersten Vorträgen über die Tierwelt und die Ökosysteme der Arktis, um Sie gut auf Ihre Reise vorzubereiten.

Tag 3:Seetag
Genießen Sie einen weiteren Tag auf See. Vielleicht haben Sie Lust auf etwas Fitness oder Entspannung in der Sauna oder den Pools? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Tag 4: Prinz Christian Sund

Tag 5: Kvanefjord, Grönland
Expeditionstag

Tag 6: Nuuk, Grönland
Die Hauptstadt Grönlands

Tag 7: Sisimut, Grönland
Eine moderne Siedlung mit Tradition

Tag 8: Ilulissat, Grönland
Die Entstehung von Eisbergen

Tag 9: Labradorsee
Unterwegs in der Davidstraße

Tag 10: Labradorsee

Tag 11 - 17: Nordwest-Passage
Nun lernen Sie das Zentrum der Nordwest-Passage kennen. Bereits 1497 unternahm John Cabot die erste aufgezeichnete Reise in diese Region. James Cook versuchte 1776 vergeblich, die Passage mit dem Segelschiff zu durchqueren. 1845 versuchte es Franklin, dies missglückte aber ebenfalls. Erst der Norweger Roald Amundsen konnte diese Passage mit seinem Schiff  auf einer Expedition von 1903 bis 1906 bezwingen.

Die Eismengen variieren von Jahr zu Jahr, aber wir hoffen, dass Ihnen während der nächsten Tage einige der folgenden Orte gezeigt werden können:

Pond Inlet, auf Inuktitut "Mittimatalik" genannt, ist eine traditionelle Inuit-Gemeinde, die von Bergen, Gletschern, Fjorden, Eishöhlen, geologischen Hoodoos und im Wasser treibenden Eisbergen umgeben ist.

Dundas Harbour: eine verlassene Siedlung mit einem alten Camp der RCMP (Royal Canadian Mounted Police) und mehreren archäologischen Stätten. Gehen Sie an Land, um die Ruinen einiger dieser Gebäude sowie eine beeindruckende Thule-Stätte zu besichtigen.

Radstock Bay wird von dem markanten Aufschluss des Caswell Towers dominiert. Unternehmen Sie einen Spaziergang  entlang der Küste zum prähistorischen Inuit-Dorf. Der Caswell Tower selbst bietet die Möglichkeit zu einer anspruchsvollen Wanderung bis hinauf zum höchsten Punkt, wo Sie einen traumhaften Ausblick genießen können.

Beechey Island wurde vor allem aufgrund der fehlgeschlagenen Franklin-Expedition berühmt. Zwei Schiffe fuhren 1845 in die Passage ein, aber keines von ihnen wurde jemals wieder gesehen. Es ist bekannt, dass die Teilnehmer der Franklin-Expedition zwischen 1845 und 1846 auf Beechey Island überwinterten.

Fort Ross ist ein Handelsposten, der 1937 gegründet wurde. Es gibt zwei kleine Hütten an Land, die von der kanadischen Küstenwache unterhalten werden.

Gjøa Haven ist eine Gedenkstätte zu Ehren des norwegischen Entdeckers Roald Amundsen, der hier ab 1903 überwinterte. Er stand in Kontakt mit den Einheimischen vom Inuit-Stamm der Netsilik und lernte von ihnen viel über das Überleben und über das Reisen in den Polarregionen, was ihm Jahre später die Oberhand im Wettlauf zum Südpol geben sollte.

Während der gesamten Reise werden wir atemberaubende Landschaften passieren und ständig nach Wildtieren, darunter auch den mächtigen Eisbären, Ausschau halten.

Tag 18: Cambridge Bay, Victoria Island (Ankunft ca. 08:00 Uhr)

Tag 19: Edmonton, Alberta, Kanada
Das Ende Ihrer Expedition

Inklusivleistungen  

Inklusivleistungen:
Kreuzfahrt an Bord der MS Fram
18 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
Vollpension inkl. Getränke (Bier und Hauswein sowie Softdrinks und Mineralwasser) werden in den Restaurants Aune und Fredheim serviert
À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste inbegriffen
Tee und Kaffee
Kostenloses WLAN an Bord. Beachten Sie bitte, dass wir abgelegene Gebiete mit eingeschränkter Verbindung bereisen. Streaming wird nicht unterstützt.
Deutschsprachiges Expeditionsteam, das die Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
Verschiedene im Reisepreis inbegriffene Erkundungstouren

AKTIVITÄTEN / SCHULUNGEN / ERKUNDUNGSTOUREN
Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen
Experten unseres Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu verschiedenen Themen
Wissenschaftliches Forschungsprogramm, das es den Gästen ermöglicht, sich an aktuellen Projekten zu beteiligen.
Professionelle Tipps und Tricks für die besten Landschafts- und Tierfotos von unserem Bordfotografen
Nutzung bordeigener Einrichtungen wie Whirlpools, Infinity-Pool, Panoramasauna, Outdoor- und Indoor-Fitnessbereiche und Laufstrecke im Freien
Tägliche Zusammentreffen mit der Crew, um das Erlebte Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
Begleitete Anlandungen mit kleinen Landungsbooten
Verleih von Stiefeln, Wanderstöcken und allen benötigten Ausrüstungsgegenständen für die Aktivitäten
Kostenlose wind- und regenabweisende Jacke

Es gelten die Bedingungen von Hurtigruten.

Termine

 

Die Expeditionsreise ist an folgendem Termin buchbar:

17.08.2022 - 03.09.2022

Weitere Termine werden ebenfalls angeboten.
Für nähere Informationen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von Hurtigruten.
Änderungen der Liegezeiten des Schiffes sind der Reederei vorbehalten.

Ihr Schiff

 

MS Fram

xxxx


Kabinen
XXXXX

Nicht enthaltene Leistungen  

Nicht enthalten: Transatlantikflüge, Trinkgelder, optionale Ausflüge