Die USA sind ein Schmelztiegel der Kulturen. Diese kulturelle Viefalt drückt sich nicht zuletzt in der Musik aus. So haben die Vereinigten Staaten der Welt den Rock ’n’ Roll und den Jazz, Bluegrass und Hip Hop geschenkt. Entdecken Sie mit uns die Orte hinter der Musik, deren einzigartige Vielfalt nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. New York City in New York, Nashville in Tennessee, Chicago in Illinois, Louisville in Kentucky, Memphis in Tennessee, New Orleans in Louisiana, Cleveland in Ohio oder Austin in Texas - sie alle stehen für Musikstile, die das pulsierende kulturelle Leben in den USA bis heute prägen. Diese Entdeckungsreise führt Sie zu den Wurzeln der amerikanischen Musik und damit tief in die Seele der Vereinigten Staaten und ihrer Bewohner.

Soul Food meets Soul Music

Warmdaddy’s in Philadelphia, Pennsylvania

Die „Stadt der brüderlichen Liebe“ geizt auch nicht mit der für die Südstaaten typischen Gastlichkeit. Das Warmdaddy’s, eine Kombination aus Restaurant und Musikclub im Süden von Philadelphia, bietet Livejazz, liebevoll zubereitetes Comfort-Food und ein Ambiente, das Lässigkeit mit Lebhaftigkeit verbindet. Die Einheimischen schwören vor allem auf den sonntäglichen Jazz-Brunch, für den Sie einen gesunden Appetit mitbringen sollten: Am All-you-can-eat-Büfett türmen sich Räucherfisch, Garnelen-Étouffée, frittiertes Hähnchen und gegrillte Rinderbrust. Einheimische Soul- und Gospel-Künstler singen täglich live.

 

Lario’s On the Beach in Miami, Florida

Das preisgekrönte Lario’s am Ocean Drive in South Beach, das von der kubanisch-amerikanischen Sängerin Gloria Estefan und ihrem Ehemann Emilio betrieben wird, serviert authentische kubanische Gerichte wie Arroz con Pollo (Hähnchen und Reis) oder mit Bacon umwickelte Maduros (Kochbananen). Auf der Terrasse wird Livemusik gespielt, unter anderem von einer Mambo-Band und von Soul-Künstlern, die Hits aus den 1980ern und 1990ern covern. Hin und wieder tritt sogar Emily Estefan auf, die Tochter von Gloria und Emilio. Ihr Stil bewegt sich zwischen Hip-Hop, Latin Soul und Pop.

Karte

Musical History of the USA

Encountering Legends
Blues Highway

Der Blues Highway führt von Nashville, Tennessee nach New Orleans, Louisiana und begeistert mit vielen musikalischen Highlights. Erfahren Sie Spannendes über die Geburtsorte berühmter Künstler und Studios.

Rock & Roll Hall of Fame - Cleveland

Cleveland, Ohio`s Aushängeschild ist die Rock & Roll Hall of Fame. Jährlich kommen Millionen Besucher, um Konzerte zu besuchen und Ausstellungsstücke zu bewundern, die Künstler von ABBA bis Frank Zappa ehren.

B.B. King Museum - Mississippi

Im B.B. King Museum und Delta Interpretive Center erfahren Sie, wie der Ausnahmekünstler B.B. King vom Farmer zur weltweit gefeierten Musiklegende avancierte. Ein echtes Aufnahmestudio lädt zum Experimentieren ein.

Muscle Shoals Sound Studio - Alabama

Muscle Shoals ist der Geburtsort von W.C. Handy, dem „Vater des Blues“, und die Wiege des charakteristischen Muscle Shoals Sounds, der Elemente aus Gospelmusik, Blues, Soul, Rock und Country verbindet.

Elvis Presley Birthplace Graceland - Nashville

Obwohl sich Elvis schon 1977 in den Rock ’n’ Roll-Himmel verabschiedet hat, lebt sein musikalisches Erbe in Memphis, Tennessee weiter. Presleys Anwesen in Graceland zieht jedes Jahr über 600.000 Besucher an.

Country Music Hall of Fame and Museum

Der imposante Bau beherbergt das weltweit größte Museum für Populärmusik. Im Aufnahmestudio “RCA Studio B” hat Elvis Presley über 200 Songs eingespielt. Auch viele Country- und Pop-Klassiker stammen von hier.

Grammy Museum Mississippi

Das Grammy Museum in Cleveland, Mississippi, bringt seinen Besuchern auf interaktive Weise die Kreativität und Technologie näher, die hinter einem fertig aufgenommenen Song stecken.

National Blues Museum - St. Louis, Missouri

In diesem  Museum erwarten Sie neben Exponaten auch Liveauftritte und interaktive Elemente, die sowohl angehenden Musikern als auch wahren Fans wohlig-bluesige Schauer über den Rücken jagen werden.

Universal Hip Hop Museum - New York

In New York City haben alle Bezirke ihre Hip-Hop-Legenden: Sugarhill Gang in der Bronx, Run-D.M.C. in Queens, Notorious B.I.G. in Brooklyn, Wu-Tang Clan auf Staten Island.

AKTUELLE ANGEBOTE

America's Musical Journey

<p></p>