Wüste trifft Wintersport: Las Vegas und Mammoth Lakes

Neu im CRD-Skiprogramm – 150 schneesichere Pistenkilometer – Trainingsort des US-Olympiateams

Pressemitteilung vom 07.06.2016

Hamburg - Juni 2016 CRD International eröffnet die Skisaison 2016/17. Dabei trifft Wüste auf Wintersport: Ein neues 10-tägiges Programm kombiniert Las Vegas und das hierzulande wenig bekannte Skigebiet Mammoth Lakes. In der 460-Hektar-Arena trainieren auch die Profis des US-Olympiateams.

 

Relaxte Skiarena – bis 3.400 Meter Höhe

Nach zwei Tagen in der heißen Wüstenmetropole Las Vegas geht es per Mietwagen in die kalifornischen Berge. Die relaxte Skiarena Mammoth Lakes punktet mit 150 Pistenkilometern, hoher Schneesicherheit, Höhen bis fast 3.400 Meter und jeder Menge Sonne. Neben Abfahrt, Snowboarden und Langlauf sind Schlittschuhlaufen, Rodeln, Schneemobilfahren oder Hundeschlittentouren möglich.

 

Las Vegas: Helikopterflug über die Wüste

In Las Vegas starten Urlauber zum Helikopterflug über die Wüste von Nevada. Oder unternehmen Ausflüge nach Lake Mead, ins Valley of Fire, zu Red Rock Canyon und Hoover-Damm.

 

10-tägiges Programm mit Hotel, Mietwagen und Skipass ab und bis Las Vegas

Nordamerikaspezialist CRD International bietet den neuen 10-tägigen Trip „Schneegestöber in Mammoth Lakes“ zum Start der Wintersaison ab 949 Euro an. Mit neun Hotelübernachtungen, sechs Tagen Skipass und Mietwagen ab/bis Las Vegas. Die Tour ist ab sofort buchbar.

 

 

Pressemeldung als PDF

 

BILD 56 HOCHAUFLÖSEND (MAUSKLICK RECHTS "ZIEL SPEICHERN UNTER")

BILD 57 HOCHAUFLÖSEND (MAUSKLICK RECHTS "ZIEL SPEICHERN UNTER")

 

Fotos honorarfrei zur ausschließlichen Nutzung für die Berichterstattung mit Nennung von CRD International oder Berichten zu USA- und Kanadareisen ohne Anbieternennung. Abdruck ist ausschließlich mit Quellenangabe gestattet.