Route 66

Geführte Motorradreise über die Route 66 von Chicago bis Los Angeles

Einmal quer durch die USA auf der Route 66. Die Route, auch liebevoll „Mother Road“ genannt, ist nicht nur eine Straße, die durch acht Bundesstaaten führt, sie ist besonders bei Bikern aus aller Welt zum Kult geworden. Keine andere Straße weckt derartige Sehnsüchte, wie die erste ununterbrochene Verbindung zwischen Chicago und Los Angeles. Erleben Sie eine unvergessliche Zeitreise auf dem Sattel einer Harley-Davidson durch Illinois, Missouri, Kansas, Oklahoma, Texas, New Mexico, Arizona und Kalifornien.

15 Tage
Chicago - Los Angeles

pro Person im DZ
ab 7.159 €

Angebot anfragen

Zwischenstopp in Arizona
Zwischenstopp in Arizona
Route 66 Galerie
Route 66 Galerie
Mit dem Motorrad durch den Südwesten der USA
Mit dem Motorrad durch den Südwesten der USA
Route 66 in Arizona
Route 66 in Arizona
Das Gefühl von Freiheit
Das Gefühl von Freiheit

Reiseverlauf

Tag 1: Chicago

Sie kommen am internationalen Flughafen in Chicago an und begeben sich in Ihr Hotel. Abends treffen Sie das Eagle Rider Team  bei einem Orientierungs-Meeting im Tourhotel mit Ihren Mitreisenden und Reiseführern, gefolgt von einem Welcome Dinner, bevor Ihre Traum-Reise des Route 66 morgen früh beginnt!

Tag 2: Chicago – Springfield (ca. 300 km)

Nachdem wir unsere Motorräder beim Vermieter in Empfang genommen haben starten wir in Richtung Süden entlang des Pontiac Trails(Teilstück der Route 66), durcqueren Joliet und halten am RT 66 Museum in Pontiac. Unser erster Tag auf der legendären Route 66 geht in Springfield zu Ende.

Tag 3: Springfield – St. Louis (ca. 185 km)

Bei unserer Ankunft in St. Louis fällt uns sofort eines der bekanntesten Bauwerke der USA auf: der Gateway Arch, das symbolische Tor zum Westen. Der glänzende riesige Bogen aus Edelstahl am Ufer des Mississippi grüßt alle Reisenden von Osten nach Westen und ist ein bauliches Wunderwerk. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, diese Attraktion zu besichtigen. St. Louis bietet weitere Attraktionen wie das Baseballstadium der Saint Louis Cardinals, die Anheuser Busch Brauerei oder eine Fahrt auf dem Mississippi. Rundum ein passender Einstieg zur bevorstehenden Fahrt auf der Route 66.

Tag 4: St. Louis – Joplin (ca. 540 km)

Durch den landschaftlich von Farmen und Ranches geprägten Mittleren Westen geht es Richtung Joplin. Wir fahren durch Devil’s Ellbow, dem einst tiefsten Straßeneinschnitt in Missouri und erfahren dann die Route 66 wie sie zu ihrer Blütezeit aussah. Der Tag endet in Joplin für unsere wohlverdiente Nachtruhe nach einer langen Etappe.

Tag 5: Joplin – Oklahoma City (ca. 410 km)

Der Tag beginnt mit einem kurzen, nur ca. 13 Meilen langen Abschnitt durch den Bundesstaat Kansas. Weiter geht es dann in den Staat Oklahoma, wo sich mit ca. 200 km die längste noch original zu befahrende Strecke der Route 66 befindet. Das Ende der Tagesetappe ist in Oklahoma City, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Tag 6: Oklahoma City – Amarillo (ca. 430 km)

Heute starten wir früher als gewohnt. Vorbei an zahlreichen Feigenkakteen kommen in die texanische Ölstadt Shammrock. Getankt wird an einer alten klassischen Route 66 Tankstelle. Wer möchte, kann sich in Mc Lean an einem über zwei Kilo schweren „Texas Style Steak“ versuchen. Anschließend geht es weiter nach Amarillo im Norden von Texas unserem heutigen Etappenziel.

Tag 7: Amarillo – Santa Fe (ca. 490 km)

Wir verlassen Texas nachdem wir der bekannten Cadillac Ranch einen Besuch abgestattet haben und in Glen Rio unsere beiden Füße gleichzeitig über die Grenze hinweg in Texas und in New Mexico gestellt haben. Durch fünf Bundesstaaten sind wir bereits gefahren, weitere drei liegen noch vor uns. Wir durchqueren das Land der Comanche und Tucumcari Indianer, bevor wir Santa Fe, die älteste Hauptstadt des US-Bundesstaates erreichen.

Tag 8: Santa Fe

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Regenerieren Sie sich und entdecken Sie Santa Fe, eine von spanischen Missionaren gegründete Stadt, die seit über 20 Jahren zu den beliebtesten Reisezielen in den USA zählt.

Tag 9: Santa Fe – Gallup (ca. 435 km)

Es geht weiter nach Albuquerque und Old Town, um neue Eindrücke und Sehenswürdigkeiten des alten Westens zu erleben. Wir überqueren den Rio Grande und halten uns westlich, begleitet von der einsamen Weite der Navajo Wildnis. Unser heutiges Ziel ist Gallup, eine alte Eisenbahnstadt in New Mexico.

Tag 10: Gallup – Grand Canyon South Rim (ca. 455 km)

Im Bundesstaat Arizona führt uns die Route durch den Petrified Forest. Faszinierend sind die unzähligen versteinerten Bäume und Hölzer entlang des Weges. Stumme Zeugen prähistorischer Epochen. Weiter in Richtung Westen kommen wir durch zwei typische Route 66 Orte, Holbrook und Winslow. Beide Orte sind heute beliebte Truckstops. Viele Reisende übernachten in Flagstaff; wir fahren aber weiter bis kurz vor den Süd-Eingang des Grand Canyon National Parks und übernachten dort. Nur eine kurze Fahrt und Sie könnenden den Sonnenuntergang am Rande des gewaltigen Canyons erleben.

Tag 11: Grand Canyon – Kingman (ca. 280 km)

Wer den Grand Canyon aus der Vogelperspektive erleben möchte sollte am Morgen einen Flug mit dem Helikopter unternehmen. Im Laufe des Vormittags kurven wir am Randes Canyons entlang bevor wir in Williams wieder auf die Route 66 fahren. Die Originalstrecke führt uns durch legendäre Route 66 Orte wie Seligman, Peach Springs, Hackberry, Kingman und natürlich Oatman.

Tag 12: Kingman- Las Vegas (ca. 165 km)

Der heutige kurze Abstecher nach Las Vegas lohnt sich, denn man muss einmal hier gewesen sein. Unser Hotel liegt direkt am Strip, sodass Sie abends in einem der großen und spektakulären Kasinos Ihr Glück versuchen können. Zu kurz sollte aber die Nacht nicht sein, denn am nächsten Morgen geht unsere Traumreise weiter.

Tag 13: Las Vegas – Victorville (ca. 455 km)

Nach einem frühen Start setzen Sie die Fahrt dort auf der Route 66 fort, wo wir sie gestern verlassen haben und erreichen den letzten Bundesstaat auf unserer legendären Reise, Kalifornien. Wir fahren durch den sogenannten Devil’s Playground in der Hitze der Mojave Wüste und kühlen uns auf der Strecke durch die San Gabriel Mountains ab. Victorville, eine kleine Route 66-Stadt im San Bernardino County, ist unser heutiges Tagesziel.

Tag 14: Victorville – Los Angeles (ca. 200 km)

Wir befinden uns auf der letzten Etappe des American Dream und durchfahren ein Teil der Riesenmetropole Los Angeles mit Ziel des Santa Monica Pier, dem offiziellen Ende der Route 66. Hier genießen wir die angenehme Brise des Pazifischen Ozeans bevor wir uns von unseren Bikes verabschieden müssen. Nach Abgabe der Motorräder erfolgt der Transfer ins Hotel. Wir lassen dann diese fantastische Tour beim Good-Bye Dinner noch einmal Revue passieren.

Tag 15: Abreise

Heute endet Ihr Abenteuer in den USA. Heimreise oder CRD Anschlussprogramm.


Leistungen

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach Chicago und zurück von Los Angeles in der Economy Class
  • Übernachtung in Mittelklassehotels
  • Neueste Motorrad-Modelle zur Miete *
  • Unbegrenzte Freimeilen
  • Benzin an Tourtagen
  • Begrüßungs- und Abschiedsessen
  • Schutzhelme für Fahrer und Sozius
  • Frühstück an Tortagen
  • Grand Canyon Helicopter Flug
  • Erfahrene Reiseleitung, mehrsprachig
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzmotorrad und Stauraum für zusätzliches Gepäck
  • Alle örtlichen Steuern, Gebühren und Umweltabgaben auf die enthaltenen Leistungen
  • Nationalparkgebühren
  • Parkplatzgebühr bei den Hotels
  • Vergünstigte zusätzliche Aktivitäten
  • Einweggebühr für das Miet-Motorrad
  • E-Vip Zero Versicherung: deckt die Kosten eines Schadens ohne Selbstbehalt und eines Diebstahls von US$ 1.000.-. Die Kaution beträgt lediglich US$100 .-
  • EagleRider-Tourenjacke
  • Mobile Tour Guide App
  • Einzigartiges Tourabzeichen
  • Transfer zwischen Hotel und Eagle Rider Station
  • (*) Die Zuteilung des Fahrzeugtyps erfolgt nach Verfügbarkeit bei der Übernahme, der Wunschtyp wird nicht bestätigt.

Nicht enthaltene Leistungen

Alle nicht genannten Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben


Hinweise und Sonstiges

Mindestteilnahme pro Tour 8 Motorräder. Bei nicht erreichen der Mindestteilnahme wird die Tour spätestens 30 Tage vor dem Reisetermin abgesagt. Für die Reise gelten die AGBs von Eagle Rider.

An folgenden Terminen ist die Reiseleitung deutschsprachig: 11.05.23, 01.06.23, 10.08.23, 31.08.23, 21.09.23

Mareike-Massel-Zoebisch

Mareike Massel-Zoebisch

Produktmanagerin

Alle unsere Reisen sind Vorschläge unserer Reiseexperten. Reisedauer und –verlauf sowie die Unterkunftskategorie passen wir individuell nach Ihren Wünschen an. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch gerne die passenden Flüge zu Ihrer Reise an.

Angebot anfragen


Folgende Angebote könnten Sie auch interessieren

Sonnenuntergang im Horseshoe Bend Arizona

Amazing Arizona

Mietwagenrundreise durch Arizona ab/bis Phoenix inkl. Grand Canyon, Monument Valley und Tucson

17 Tage inkl. Flug

pro Person im DZ ab 3.199 €

Zur Reise