Unterwegs in Ontario

Der Osten Kanadas ruft!

von Lukas Hornung

Im Oktober durfte ich dem verregneten Norden entfliehen und machte mich auf den Weg in die wunderschöne, herbstliche Provinz Ontario. Nach zwei schönen Tagen in Toronto, machten wir uns weiter auf den Weg durch die ostkanadische Provinz und besuchten deren Highlights. Hierzu zählten pulsierende Städte, die atemberaubende Natur verschiedener Parks und besonders die farbenfrohe Laubfärbung der Wälder. Mehr hierzu erfahren Sie in meinem Reisebericht.

Highlights:

Niagarafälle – Algonquin Provincial Park – Ottawa – Helikopterrundflug über die 1000 Islands Region

Mein Ausflugstipp: Helikopterrundflug über die 1000 Islands Region

Die 1000 Islands Region in Kanada ist ein atemberaubendes Reiseziel. Besonders zu empfehlen ist ein Helikopterrundflug über die Insellandschaft. Bestaunen Sie die unzähligen, einzigartigen Inseln, das türkisfarbene, klare Wasser und entdecken Sie aus der Luft Schiffswracks oder auch das berühmte Boldt Castle.

Mein Hoteltipp:
Elmhirst´s Resort in Keene

Dieses schöne Resort liegt direkt am Rice Lake und bietet einen wunderschönen Blick über den See. Die Gastfreundlichkeit und der Service wird Sie begeistern und Sie haben die Möglichkeit, zahlreiche Sport- und Ausflugsangebote zu nutzen. Zu der Ausstattung des Resorts zählen unter anderem ein Restaurant mit Bar, ein Innen- & Außenpool sowie ein Spa.

Mein Restauranttipp:
3 Guys and a Stove

Das liebevoll eingerichtete Restaurant 3 Guys and a Stove liegt in der Nähe des berühmten Algonquin Provincial Parks. Die Küche besticht durch herausragende Qualität und durch ausschließlich regionale Zutaten. Hier werden Ihnen köstliche landestypische Gerichte serviert. Ich empfehle besonders die geschmorte Lammkeule.


Reiseverlauf

Hamburg – Frankfurt – Toronto

Am frühen Morgen begab ich mich mit gepackten Koffern und voller Vorfreude zum Hamburger Flughafen. Mit der Lufthansa machte ich mich auf den Weg nach Frankfurt, wo ich dann meine Reisegruppe kennenlernte, mit welcher ich den Osten Kanadas erkunden würde. Nach einem kurzen Kennenlernen bestiegen wir den neuen Airbus A330neo der Condor und durch ein kurzfristiges Upgrade beim Online Check-In, konnte ich auch die Premium Economy erleben. Nach ca. 9 Stunden Flugzeit landeten wir am frühen Abend in Toronto. Die Einreise und Passkontrolle verlief problemlos und war sehr schnell beendet. Die Koffer warteten schon am Gepäckband auf uns und wir konnten uns zum Bahnhof begeben, um mit dem UP Express in die Innenstadt von Toronto zu fahren. Vom Bahnhof in Toronto nahmen wir ein Taxi zu unserem Hotel, dem Chelsea Hotel, und nach einem schnellen Abendessen ging es erschöpft, aber gespannt auf das was noch kommt, ins Bett.

„Während der Tour konnten wir uns einen guten Eindruck von Toronto verschaffen und haben die Highlights der Stadt besucht.“

Am nächsten Morgen haben wir uns alle zum Frühstück getroffen und wurden kurz danach von unserem Fahrer mit einem Kleinbus abgeholt und starteten zu unserer geführten Stadtrundfahrt durch Toronto. Während der Tour konnten wir uns einen guten Eindruck von Toronto verschaffen und haben die Highlights der Stadt besucht. Besonders zu empfehlen ist der Distillery District, Toronto Island oder auch der St. Lawrence Market. Hier können Sie köstliche, regionale Produkte verkosten und erwerben.

Nach einem reichhaltigen Mittagessen ging es für uns noch zur Eishockey Hall of Fame, welche inmitten der Stadt gelegen ist. Das Museum ist für jeden Fan des Sports ein absolutes Muss und auch die kleinen Fans kommen hier auf Ihre Kosten.

Nach dem Besuch der Hall of Fame hatte ich noch etwas Zeit das Eton Center zu erkunden, welches eine große Shopping Mall und teils unterirdisch ist, bevor wir uns am Abend zum Dinner im berühmten CN Tower getroffen haben. Hier konnten wir aus 553 Metern Höhe die Stadt und den Ontariosee bewundern und dabei ein köstliches Menü genießen. Ein absolutes Highlight!

Mein Tipp!

„In Toronto sollten Sie unbedingt im CN Tower zu Abend essen.“

Distillery District Toronto
Distillery District Toronto
Toronto
Toronto
CN Tower
CN Tower
Toronto
Toronto

Auf zu den Highlights der Provinz

Nach einer erholsamen Nacht voller Eindrücke, machten wir uns auf den Weg zu den weltberühmten Niagarafällen. Ein wirklich unvergessliches Erlebnis und absolut beeindruckend sind die gigantischen Fälle und die tosenden Wassermassen. Beim Mittagessen im Table Rock Restaurant, direkt neben den Fällen, konnten wir die Wasserfälle durch die großen Panoramascheiben betrachten und sogar die Vibration der gewaltigen Wassermassen spüren.

„Ein wirklich unvergessliches Erlebnis und absolut beeindruckend sind die gigantischen Fälle und die tosenden Wassermassen.“

Im Anschluss erkundeten wir die touristischen Highlights der Niagarafälle. In der Niagara Power Station erfuhren wir alles Wissenswerte über die Energiegewinnung durch die Wasserfälle und konnten durch einen alten Tunnel direkt neben der Fälle laufen. Unvergesslich blieb auch die Bootstour direkt an den Wasserfällen. Trotz des Regenponchos wird man ziemlich nass, jedoch wird man es bereuen dies nicht gemacht zu haben und das Grinsen im Gesicht werden Sie so schnell nicht mehr los. Dies war jedoch nicht das einzige Highlight an diesem Tag. Mit Niagara Helicopters durften wir noch die gewaltigen Wasserfälle aus der Luft erkunden. Der Anblick aus der Luft ist unvergesslich und absolut zu empfehlen.

Die Nacht haben wir dann im Sheraton Fallsview Hotel verbracht und konnten auch aus unseren Zimmern die Wasserfälle bestaunen.

Mein Tipp!

„Leihen Sie sich ein Kanu und erkunden Sie die wunderschöne Natur des Algonquin Provincial Parks.“

Elmhirst´s Resort
Elmhirst´s Resort
Zimmer Elmhirst´s Resort
Zimmer Elmhirst´s Resort
Horseshoe Falls aus der Luft
Horseshoe Falls aus der Luft
3 Guys and a Stove
3 Guys and a Stove

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Peterborough und besuchten dort das Canadian Canoe Museum. Hier erfährt man alles Wissenswerte über eine der Lieblingsakitivitäten der Kanadier und kann selbst mit dem Kanu, auf dem angrenzenden See, die Natur bewundern. Auch werden verschieden Workshops angeboten, an denen man gerne teilnehmen darf. Im Anschluss ging es für uns in das wunderschöne Elmhirst´s Resort am Rice Lake. Hier verbrachten wir den Tag mit verschiedenen Outdoor-Aktivitäten und ließen den Abend, nach einem köstlichen Abendessen im hauseigenen Restaurant, am Lagerfeuer mit S´mores ausklingen. Übernachtet haben wir in den gemütlich eingerichteten Hütten mit Blick auf den See.

„Hier verbrachten wir den Tag mit verschiedenen Outdoor-Aktivitäten und ließen den Abend, nach einem köstlichen Abendessen im hauseigenen Restaurant, am Lagerfeuer mit S´mores ausklingen.“

Am folgenden Tag folgte ein weiteres Highlight der Reise. Wir fuhren weiter durch die Provinz Ontario und erreichten am Mittag den Algonquin Provincial Park. Trotz des regnerischen Wetters war die farbenfrohe Laubfärbung im Park beindruckend. Leider fiel unsere geplante Kanutour ins Wasser, jedoch konnten wir schnell erkennen, warum der Algonquin Provincial Park ein absolutes Highlight für Kanufahrer ist. Endlose Seen lassen Sie tief in die kanadische Wildnis eintauchen. Am Abend durften wir im Restaurant „3 Guys and a Stove“ die regionale Küche Kanadas kosten.

Am nächsten Morgen klarte der Himmel etwas auf und auf unserem Weg nach Ottawa durchquerten wir noch einmal den Algonquin Provincial Park. Hier hatten wir auch noch die Zeit für einen kurzen Spaziergang durch die schöne Landschaft. Am Mittag erreichten wir dann die wunderschöne Stadt Ottawa und bezogen unser Hotel für die Nacht. Nach einer kurzen Pause im Hotel nahmen wir an einer Food-Tour über den ByWard Markt teil. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, lokale Köstlichkeiten zu entdecken und um etwas die Stadt zu erfahren. Am Abend haben wir dann die Stadt und die Bier-Szene der Stadt bei einer Brauerei-Tour entdecken können.

Mein Tipp!

„Besuchen Sie unbedingt das Canadian Museum of History und tauchen Sie in die indigene Kultur Kanadas ein.“

Parlament Ottawa
Parlament Ottawa
Cruise Boldt Castle
Cruise Boldt Castle
Algonquin Provincial Park
Algonquin Provincial Park
Totempfähle, Candian Museum of History
Totempfähle, Candian Museum of History

Von den Thousand Islands nach Hamburg

Nach einer erholsamen Nacht in Ottawa ging es für uns, nach einem leckeren Frühstück im Lord Elgin Hotel, zum Canadian Museum of History. Nicht nur bei schlechtem Wetter ist das Museum sehr zu empfehlen. Die Architektur des Gebäudes sowie die größte Totempfahl-Ausstellung Kanadas oder der Einblick in die indigene Geschichte des Landes sind hier zu entdecken. Nach dem informativen Besuch im Museum ging es für uns zum letzen Stopp der Reise – die Thousand Islands. Unser erster Zwischenstopp, in dieser beeindruckenden Region, ist Rockport. Von hier aus nahmen wir an einer 1-stündigen Bootsfahrt durch die kleinen Inseln teil und bestaunten unter Anderem das imposante Boldt Castle oder die wunderschönen Villen in der Millionaire´s Row. Nach der Bootsfahrt ging es für uns nach Gananoque. Nach der Besichtigung der Thousand Islands vom Wasser aus, ging es für uns hoch in die Luft und bei einem 20-minütgen Rundflug konnten wir diese unbeschreibliche Landschaft bestaunen. Noch immer denke ich gerne an diesen Rundflug zurück.

„Von hier aus nahmen wir an einer 1-stündigen Bootsfahrt durch die kleinen Inseln teil und bestaunten, unter anderem, das imposante Boldt Castel oder die wunderschönen Villen in der Millionaire´s Row.“

Unsere letzte Nacht in Kanada verbrachten wir im Delta Kingston Waterfront Hotel. Nach einem reichhaltigen Frühstück mit Blick auf den St. Lorenz Strom, wurden wir von einer Straßenbahn, welche zu einem Bus umgebaut wurde, abgeholt und haben eine spannende Trolley-Tour durch Kingston gemacht. Im Anschluss besuchten wir noch das alte Fort Henry und haben an einer ausführlichen und informativen Führung teilgenommen. So konnten wir noch einiges über die Geschichte Kanadas und der Region um Kingston erfahren. Nach einem Mittagessen am Fort wurden wir von unserem Busfahrer zurück nach Toronto zum Flughafen gebracht. Auf der Strecke legten wir noch einen kurzen Stopp am Big Apple ein, eine Attraktion in Ontario wo sich alles rund um den Apfel dreht.  

Mein Tipp!

„Bei einem Helikopterrundflug über die 1000 Islands können Sie die atemberaubende Landschaft entdecken.“

Heliflug 1000 Islands
Heliflug 1000 Islands
Heliflug 1000 Islands
Heliflug 1000 Islands
Kingston
Kingston
Kingston
Kingston

Abreise

Am späten Nachmittag flogen wir mit Condor zurück nach Frankfurt und voller, unvergesslicher Erinnerungen trat ich meine Heimreise nach Hamburg an.


Die Highlights in Ontario

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Unsere Empfehlungen