Cowboys und Rock'n'Roll

Mietwagenreise von Dallas nach Nashville durch den mittleren Westen mit Cowboys und Musik

Von Cowboys und Westernstädten über viel Kultur und Geschichte bis hin zu Musik und Rock’n’Roll werden Sie auf dieser abwechslungsreichen Mietwagenreise viel erleben. Sie starten in Texas, anschließend verbringen Sie viel Zeit in Oklahoma und nachdem Sie Arkansas gequert haben, enden Sie Ihre Reise in Tennessee. Auf den vielen Teilabschnitten der Route 66 werden Sie ein besonderes Gefühl von Freiheit verspüren. Weitere Highlights Ihrer Tour sind die Städte Oklahoma City und Tulsa, die mit vielen Museen, Boardwalks und Galerien überzeugen. Die weiten Landschaften und einzigartige Kultur Oklahomas, die Sie z. B. bei Stockyards, Rodeos oder Powwos erleben, werden Sie außerdem begeistern.

17 Tage inkl. Flug
Dallas - Nashville

pro Person im DZ
ab 2.998 €

Angebot anfragen

Nashville Tennessee
Nashville, Tennessee
Graceland Memphis Tennessee
Graceland Memphis, Tennessee
Tulsa, Oklahoma
Tulsa, Oklahoma
Rinderparade in Stockyards City in Oklahoma City
Rinderparade in Stockyards City in Oklahoma City
Margaret Hunt Hill Bridge in Dallas, Texas
Margaret Hunt Hill Bridge in Dallas, Texas
Stax Museum Memphis Tennessee
Stax Museum Memphis, Tennessee

Reiseverlauf

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tag 1:
Flug Deutschland - Dallas

Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach Dallas.

Mietwagenübernahme

Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen in Dallas am Flughafen Ft. Worth.

Fort Worth

Die Stadt bezeichnet sich selbst als "Stadt der Cowboys und der Kultur".Im Norden der Stadt befindet sich das historische Schlachthofviertel - Stockyards Historic District. Hier finden Sie zahlreiche Steakhäuser, Saloons und echtes Western Feeling. Erforschen Sie den Sundance Square mit Boutiquen, Restaurants, Theater und Kunstgalerien. Wir empfehlen einen Besuch des Billy Bob's Texas - der größte Honky Tonk Club der Welt.

3 Übernachtungen in Dallas

Tag 4:
Dallas/Fort Worth - Sulphur (ca. 230 km)

Die heutige Strecke führt Sie durch die Vororte von Forth Worth/Dallas bis hin zu der Kleinstadt Sulphur. Vor mehr als 150 Jahren ist in Duncan der Name Cowboy enstanden - ein Abstecher ins Chisholm Trail Heritage Center lohnt sich.

Sulphur

Die Kleinstadt liegt südlich von Oklahoma City und ist ein perfekter Ausgangspunkt, um das Chickasaw National Recreation Area zu besuchen. In Tishomingo, Hauptstadt der Chickasaw, wartet außerdem das Kulturzentrum sowie Blake Sheltons Honky Tonk Restaurant namens OL’ Red.

1 Übernachtung in Sulphur

Tag 5:
Sulphur - Oklahoma City (ca. 140 km)

Die heutige Strecke führt Sie von Sulphur nach Oklahoma City, in die Hauptstadt des US Bundesstaates Oklahoma. Auf dem Weg können Sie bei Bedré Fine Chocolate mit süßem Proviant für die Fahrt eindecken.

Oklahoma City

Willkommen in der Hauptstadt vom US-Bundesstaat Oklahoma und damit im wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des Staates. Die Stadt ist nicht nur eine moderne, aufstrebende Metropole sondern seit jeher „die Stadt der Cowboys". Hier finden Sie eine Vielzahl von Westernhutläden, Rindermarkthallen und Pferdeshows. Seit 1910 wird in den Oklahoma National Stockyards in Oklahoma City „OKC“ Vieh gehandelt. Oklahoma City ist eine der schnellst wachsenden Städt der USA man findet immer etwas neues wie z.B. den Riverboat District. Hier trainiert das Ruderolympia Team für bevorstehende Wettkämpfe.

2 Übernachtungen in Oklahoma City

Tag 7:
Oklahoma City - Bartlesville (ca. 245 km)

Verschlafene Kleinstädte, Truck-Stops, authentische Bars und Diner prägen das Bild der heutigen Tagesetappe, die wie kaum ein anderer Abschnitt typisch für die Route 66 ist.

Bartlesville

Willkommen in Bartlesville. Die Kleinstadt ist eine vielseitige Stadt mit reicher Geschichte. Vor allem das Woolaroc Museum, etwa acht Meilen südlich von Bartlesville am Highway 123 gelegen, zieht jährlich viele Touristen an. Woolaroc war der Rückzugsort des Ölmannes Frank Phillips und ist heute ein 3.700 Hektar großes Wildschutzgebiet und Kunstmuseum.

1 Übernachtung in Bartlesville

Tag 8:
Bartlesville - Tulsa (ca. 75 km)

Sie folgen der Route 66 über Miami und Chelsea nach Claremore, wo das Will Rogers Museum auf einen Besuch einlädt, bevor es weiter nach Tulsa geht.

2 Übernachtungen in Tulsa

Tag 10:
Tulsa - Fort Smith (ca. 200 km)

Heute verlassen Sie Oklahoma und fahren in das gleich hinter der Grenze gelegene Fort Smith in Arkansas. Auf Ihrem Weg können Sie z. B. die Oklohoma Music Hall of Fame und das historische Courthouse in Muskogee besichtigen.

Fort Smith

In Fort Smith befinden Sie sich auf der Grenze zwischen Oklahoma und Arkansas am Belle Point, wo der Poteau River in den Arkansas River fließt. Bei der Fort Smith National Historic Site erfahren Sie viel über Sitten und Gebräuche des 19. Jahrhunderts. Banditen und Banden wie die Dalton, James, Cherokee Bill und die Rufus Buck Gang waren hier zu Hause. Am Arkansas River befindet sich außerdem das United States Marshal Museum mit vielen Erzählungen und Chroniken über the Old West.

1 Übernachtung in Fort Smith

Tag 11:
Fort Smith - Little Rock (ca. 260 km)

Auf Ihrer heutigen Fahrt folgen Sie dem Arkansas River bis nach Little Rock.

Little Rock

Willkommen in der Hauptstadt von Arkansas - Little Rock. In der Innenstadt sind neben dem Capitol zahlreiche weitere historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zu finden. Einen guten Ausblick auf den Arkansas River erhalten Sie von der Dachterasse des Agasi 7 und die Rocktown Distillery zeigt wie aus Roggen, Weizen oder Mais ein Bourbon, Vodka oder Gin hergestellt wird. Im Unterhaltungsviertel River Market können Sie Livemusik genießen.

1 Übernachtung in Little Rock

Tag 12:
Little Rock - Memphis (ca. 220 km)

Die Reise geht weiter durch die landwirtschaftlich geprägte Region von Arkansas über den Mississippi nach Memphis, Tennessee.

Memphis

Memphis ist die Heimat des Blues und des Souls sowie Geburtsstätte des Rock 'n' Roll. Besuchen Sie Graceland, den ehemaligen Wohnsitz von Elvis oder das berühmte Stax Records Studio. Heute ist es ein lebhaftes Museum und war Vorreiter auf dem Weg der Bürgerrechtsbewegung. Abends empfehlen wir Ihnen über die historische Bluesmeile "Beale Street" zu flanieren. Besuchen Sie auch das National Civil Rights Museum, welches sich am Ort des 1968 verübten Attentats auf Martin Luther King befindet und die Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung darstellt.

2 Übernachtungen in Memphis

Tag 14:
Memphis - Nashville (ca. 343 km)

Von der "Heimat des Blues" geht es weiter nach Nashville, in die Hauptstadt der Country Music. Ihre Strecke führt dabei an vielen kleinen Orten in Tennessee vorbei, als Zwischenstopp ist Jackson zu empfehlen. Unser Tipp: Planen Sie unbedingt einen Halt im Loveless Cafe ein und genießen Sie die authentische, lokale Südstaatenküche.

Nashville

Die Hauptstadt Tennessees gilt als Welthauptstadt der Musik und wurde vor allem bekannt durch die Countrymusik-Szene. Auf dem Lower Broadway in Downtown Nashville gibt es in den zahlreichen Clubs tägliche Country Konzerte und bei einem Besuch der Country Music Hall of Fame oder der Grand Ole Opry schlägt das Herz jedes Countrymusik-Fans höher. Das interaktive National Museum of African American Music ist zudem sehr empfehlenswert und ebenfalls ein Besuch wert. Musik, Geschichte und Kultur - das lebhafte Nashville ist ein Reiseziel für alle.

USA/Tennessee/Nashville
USA/Tennessee/Nashville

2 Übernachtungen in Nashville

Tag 16:
Mietwagenrückgabe

Die Fahrzeugrückgabe Ihres Mietwagens erfolgt am Flughafen von Nashville.

Flug Nashville - Deutschland

Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Nashville nach Deutschland.

Tag 17:
Ankunft in Deutschland


Leistungen

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Deutschland nach Dallas und von Nashville nach Deutschland in der Economy Class
  • Flughafensteuern und -gebühren
  • 15 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Premium Mietwagenpaket (wie beschrieben)
  • Steuern und Gebühren der gebuchten Leistungen
  • Reiseliteratur

 

Premium Gold Mietwagenpaket (inkl.)

  • Alamo/National-Mietwagen der gebuchten Kategorie
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung des Vermieters über US$ 1 Mio.
  • deutsche Zusatz-Haftpflichtversicherung über 2 Mio. €
  • Gebühren für alle Zusatzfahrer ab 25 Jahren
  • Flughafengebühren
  • Örtliche Steuern und Zuschläge

Wunschleistungen

Rail & Fly ab/bis Frankfurt in der 2.Klasse inkl. ICE Nutzung: 80 € p. P.

Nicht enthaltene Leistungen

Kosten für Benzin, Verpflegung, Trinkgelder und persönliche Ausgaben


Preise & Termine

Mai und September: ab 2.998 € p. P.

Juni – August:ab 3.389 € p. P.

Diese Reise ist zwischen Anfang Mai und Ende September täglich durchführbar.

Bitte beachten Sie, dass Preise aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten, tagesaktuellen Hotelraten und hoher Auslastungen an Wochenenden sowie Feiertagen je nach Termin variieren können. Unsere Reiseberater stellen Ihnen gern ein passendes Angebot zusammen.

Britta-Hueneburg

Britta Hüneburg

Produktmanagerin

Alle unsere Reisen sind Vorschläge unserer Reiseexperten. Reisedauer und –verlauf sowie die Unterkunftskategorie passen wir individuell nach Ihren Wünschen an. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch gerne die passenden Flüge zu Ihrer Reise an.

Angebot anfragen


Folgende Angebote könnten Sie auch interessieren

Ausritt in den Sawtooth Mountains Idaho

The Great American West

Mietwagenrundreise durch den mittleren Westen ab/bis Denver zu vielen Nationalparks

21 Tage inkl. Flug

pro Person im DZ ab 3.949 €

Zur Reise