Cowboys und Indianer, Westernstädte, Rinder, Rodeos, Barbecue, Prärien und die Route 66  – das alles und noch viel mehr bieten Oklahoma und Kansas! Bei einer Reise durch den Wilden Westen erleben Sie das amerikanische Gefühl von Freiheit und entfliehen dem Alltag sofort. Die weite Landschaft und einzigartige Kultur machen die Bundesstaaten zu einem abwechslungsreichen Urlaubsziel. Hier tauchen Sie in die Welt der Cowboys und Indianer ein und können in den Oklahoma National Stockyards live miterleben, wie Rinder zum Höchstpreis versteigert werden. Auch die Auswahl an Aktivitäten ist vielfältig: BBQ-Wettbewerbe, Powwows, Festivals, wildes Marschland und unberührte Natur, Wildwasser-Rafting oder Museumsbesuche – die Staaten haben für jeden Gusto das Passende zu bieten.

Get your Kicks on Route 66

Reisen auf der “Mother Road”

Die mythische Route 66...

…durch Oklahoma, gilt mit über 600 km nicht nur als längstes, sondern zugleich auch als eines der besterhaltenen Teilstücke der legendären Straße. Nirgendwo anders warten so viele Attraktionen und Kuriositäten am Wegesrand. Drei Museen, das Route 66 Interpretive Center in Chandler, das National Route 66 Museum in Elk City und das Oklahoma Route 66 Museum in Clinton, bieten Ihnen einen guten Einstieg in die Geschichte. „Eyecatcher“ am Wegesrand sind z.B. in Arcadia das Round Barn oder die POPs Soda Ranch - wo Sie aus fast 600 Softdrinks wählen können. Die Liste der Attaktionen ist lang.

Unterwegs in Kansas

Der Südosten von Kansas quert die Route 66 zwar nur auf 21 km, doch dafür ist man stolz auf die meisten Attraktionen pro Kilometer. Zwischen Galena, Riverton und Baxter Springs finden Sie z.B. die Cars on the Route, einen Souvenieshop mit Imbiss in einer ehemaligen Tankstelle in Galena, den Old Riverton Store, wo seit 1925 Reiseverpflegung angeboten wird, oder die Marsh Rainbow Arch Bridge in Riverton. Preiswerte und schmackhafte Hausmannskost bekommen Sie in den zahlreichen historischen Diners und Cafés entlang des National Scenic Byways serviert.

COWBOY-KULTUR HAUTNAH

Aktivitäten in Kansas & Oklahoma
Powwows

Powwows, das sind alljährliche Festivitäten und Tanzwettbewerbe von Indianerclans und -familien. Besonders lohnen sich das Red Earth Festival, das Standing Bear- und das Choctaw Powwow. 

Kulturzentren

Einblicke in die Mentalität und Kultur der "American Indians" erhalten Sie am besten in Kulturzentren, wie z.B. im Cherokee Heritage Center in Tahlequah, oder im Chickasaw Cultural Center in Sulphur.

Rodeo

Die Hochsaison des Cowboy-Nationalsports findet von Mai bis November statt. Die größten Veranstaltungen sind: das Kansas Championship Ranch Rodeo in Medicine Lodge und das Flint Hills Rodeo in Strong City.

Oklahoma National Stockyards

Die weltweit größte Rindviehauktion findet in Oklahoma statt. Hier können Sie bei Auktionen hautnah dabei sein und sich anschließend im Steakhouse mit waschechten Cowboys austauschen.

Dodge City

Die Ortschaft wurde durch die Western-TV-Serie „Gunsmoke“ bekannt. Im Freilichtmuseum Boot Hill können Sie bei Live Entertainment in die Welt des Wilden Westens eintauchen.

Ponca City

In der Kleinstadt Ponca lohnt es, auf den Spuren des einstigen Ölbarons Barrion E.W. Marland zu wandeln, oder die ca. 6 m hohe Bronze Statue von Chief Standing Bear zu bewundern.

Kansas City / Lawrence

Kansas City ist die hiesige Stadt des Kansas Speedways und lockt mit dem Fußballstadion. Das benachbarte Städtchen Lawrence fasziniert mit pulsierender Musikszene, Clubs und Hipster Distrikt.

Craft-Beer Szene

Die Craft-Beer-Szene ist groß. Zahlreiche Brauereien sowohl in Kansas wie Oklahoma locken mit eigenen Kreationen. Das Oktoberfest in Tulsa sowie das Bierfestival in Topeka lohnen für einen Besuch.

Motorcycle Mania

Waghalsige und Träumer werden im Evel Knievel Museum, in der Harley Davidson Niederlassung, an den todesmutigen Stuntman Evel Knievel erinnert. Auch andere Motrorradmuseen sollten Sie nicht versäumen.

AKTUELLE ANGEBOTE

<p></p>